HomeDeutung der ZeitqualitätZeitqualität aktuellGute Zeiten-Schlechte Zeiten-Astrologisch - April 2012

Gute Zeiten-Schlechte Zeiten-Astrologisch - April 2012

happy-easter-klein Von Mona Riegger

 Die Astrologie kennt weder gut noch schlecht. Deshalb gibt es auch keine guten oder schlechte Horoskope, wohl aber Konstellationen, die für das eine Vorhaben gut und für das andere schlecht sind.


         Überblick über den Monat April 2012


Wie schon im März-Text erwähnt, ist vom 22.3. bis 21.4. mit außergewöhnlichen Ereignissen zu rechnen. Uranus steht in Konjunktion zum Neumond, was erfahrungsgemäß eine Zeitqualität anzeigt, in der Unruhe bis Aufruhr herrscht. Als Uranus im Jahre 2010 das letzte Mal in Konjunktion zum Neumond stand, legte z. B. die Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull den Flugverkehr in Europa lahm. Auch der Absturz der polnischen Regierungsmaschine bei Smolensk und der verheerende Bombenanschlag in der Moskauer U-Bahn fielen in diesen Zeitraum.

NM04-12
Neumond März/April 2012 vom 22.3.2012, 14:38Uhr MEZ, Berlin

Zwischenfälle und Überraschungen
Zum Charakter von Uranus gehört, dass er mit unvorhersehbaren, plötzlichen Ereignissen einhergeht. Man kann sich also nur insofern darauf einstellen, als dass man per se mit Außerplanmäßigem rechnet und entsprechend gelassener reagieren kann, wenn es tatsächlich zu Zwischenfälle kommt. Aber ausschließlich mit Katastrophen zu rechnen, wäre bei dieser Konstellation entschieden zu einseitig! Uranus rüttelt auf und lehrt, dass das Leben nicht berechenbar ist, sondern voller Überraschungen steckt. Diese können selbstverständlich auch angenehmer Natur sein. Entscheidende Durchbrüche, nach einer Phase der Stagnation; Befreiungsschläge; eine Liebe auf den ersten Blick oder ein Lottogewinn, gehören z.B. zu den schönen Seiten von Uranus-Auslösungen.

Vergebliche Bemühungen und Friedensfahnen
Beflügelt werden die Entwicklungen im April auch dadurch, dass die Rückläufigkeitsphasen von Merkur (4.4.) und Mars (14.4.) enden. Zwar steht Mars noch den ganzen April sowie die erste Maihälfte in Opposition zu Neptun, was vermutlich so manche Aktion als Schlag ins Wasser verbuchen lässt. Dennoch, steter Tropfen höhlt den Stein! Mitunter muss man Umwege machen und zur Hintertür wieder hereinkommen, um etwas zu erreichen. In anderen Fällen kann es bei dieser Konstellation sinnvoller sein, ein Vorhaben ganz abzublasen oder in Streitsituationen die Friedensfahne zu hissen und dem Gegner ein Angebot zur Güte zu machen.

Eine Auszeit nehmen
Von März bis Mai kann es auch für und mit jungen Männern im Allgemeinen sowie für Söhne, Brüder oder sogenannte "ewige Jünglinge" (alles Mars-Entsprechungen) schwierig werden. Erfahrungsgemäß gehen Mars-Neptun-Zeiten mit chaotischen bis gänzlich unerklärlichen Handlungsweisen einher, die das Miteinander recht schwermachen können. Auf Vernunft und Einsicht zu hoffen, dürfte derzeit wenig Erfolg haben. Dann schon eher eine Auszeit vereinbaren und alles, was es zu klären gibt, auf die Zeit ab Mitte Mai verschieben.   

Sensibilität oder Lug und Trug?
Im Beziehungsgefüge steht Mars/Neptun für ein sensibles bis geschwächtes, männliches Prinzip. Auch die Venus (weibliches Prinzip) wird in der ersten Monatshälfte durch Neptun- und Chiron-Einflüsse nicht die gewohnte Kommunikationsfreude und Flexibilität mit sich bringen, die man erwarten kann, während Venus durch die Zwillinge wandert. Wenn es in dieser Zeit also an Austausch oder gemeinsamen Unternehmungen mangeln sollte, ist die Gefahr von Missverständnissen, Verdächtigungen oder gar Heimlichkeiten besonders groß. Doch auch hier gilt: Nichts ist derzeit so, wie es scheint!

Traumprinzen und Traumfrauen
Wer jetzt als Single einen vermeintlichen Traumprinzen trifft oder die Traumfrau schlechthin gefunden zu haben glaubt, sollte mit dem Heiraten - gelinde gesagt - noch mindestens bis Herbst warten. Im August stehen sowohl für Mars als auch für Venus saturnische Prüfungen ins Haus, die so manche neptunische Seifenblase zum Platzen bringen. Bevor es am Ende heißt: „Wie gewonnen, so zerronnen“, sollte man also eher den Rat „drum prüfe wer sich ewig bindet…“ im Hinterkopf behalten.


Die wichtigsten Konstellationen in diesem Monat


(Hinweis: Die Exaktheit eines Aspekts bedeutet, dass er an diesem Tag seine stärkste Wirkung hat. Durch das Zusammenspiel mit anderen Aspekten können die beschriebenen Themen aber auch schon Tage davor und danach ausgelöst und damit wirksam werden).


Venus Quadrat Neptun – exakt am 6.4. (Karfreitag)
Gute Zeit für: Erkennen krankhafter Strukturen (Süchte, Helfersyndrom, u.a.) in eigenen Beziehungen, Aufdeckung von Lug und Trug, sich seinen Sehnsüchten hingeben. Schlechte Zeit für: das Anbahnen einer tragfähigen Beziehung (Gefahr der Idealisierung, Täuschung, Geschmacksverirrung).

Vollmond Waage/Widder – exakt am 6.4. um 21:19 Uhr

VM4-12

Venus Quadrat Mars – exakt am 8.4. (Ostersonntag)
Gute Zeit für: Verführerische Begegnungen, Eroberungen, Einsatz zeigen für das, was man liebt. Schlechte Zeit für: Zauderer, Nesthocker und Möchtegern-Machos.

Venus Quadrat Chiron – exakt am 13.4.
Gute Zeit für: Selbstzweifel u. Kritik am eigenen Aussehen hinterfragen, sich mit alten seelischen Verletzungen auseinandersetzen. Schlechte Zeit für: das Aufwärmen gescheiterter Beziehungen.

Sonne Opposition Saturn – exakt am 15.4.
Gute Zeit für: Abschluss oder Aufgabe von Projekten, Verantwortung abgeben, mit Schwierigkeiten rechnen, das Scheitern eines Vorhabens akzeptieren. Schlechte Zeit für: Prüfungen, wohlwollende Gespräche mit Vorgesetzten, Behörden, etc.

Neumond am 21.4. um 9.18 Uhr
Gute Zeit vor Neumond für: Meditation, In-sich-gehen, Abschluss mit Altem.
Gute Zeit nach Neumond für: Neubeginn aller Art.

Merkur Konjunktion Uranus – exakt am 22.4.
Gute Zeit für: Aufrüttelnde Mitteilungen, Umdenken, unkonventionelle Lösungen finden, Geistesblitze, Erfindungen. Schlechte Zeit für: Geistige Arbeiten, die höchste Konzentration erfordern, Versöhnungsgespräche.

Sonne Trigon Mars – exakt am 24.4.
Gute Zeit für: Spontane Aktionen, sportliche Aktivitäten, Risikobereitschaft zeigen, Mut und Entschlossenheit beweisen. Schlechte Zeit für: Trägheit, Faulenzen, Geiz.

Merkur Quadrat Pluto – exakt am 25.4.
Gute Zeit für: Machtvolle Reden, Streitgespräche, in denen auch Tabuthemen zur Sprache kommen, Nachrichten, die entlarven oder die Geheimnisse lüften, das Beenden von Schönfärberei. Schlechte Zeit für: Süßholzraspler und Harmoniesüchtige.

Sonne Trigon Pluto – exakt am 29.4.
Gute Zeit für: Erfolgreiches Krisenmanagement, der Wahrheit ins Auge blicken, den Dingen auf den Grund gehen, einen Verlust gut verschmerzen können. Schlechte Zeit für: Eine extreme Alles-oder-Nichts-Haltung.


Eher gute Zeiten, für wichtige Vorhaben
1.-2.4., 10.-11.4., 14.4., 17.-18.4., 21.-22.4., 29.-30.4.

Eher schwierige Zeiten, für wichtige Vorhaben
6.-7.4., 12.-13.4., 19.-20.4., 25.-27.4.



Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Monatsvorschau Mai 2012
Begegnungshoroskope
Warum so krass Herr Grass? - Astronews
Das Tierkreiszeichen Widder
Das Tierkreiszeichen Stier
Monatsvorschau März
Venus im Aspekt zu Jupiter
Mars im Aspekt zu Neptun
Die Gauck-Wahl - astrologisch
Joachim Gauck - Der Präsident, den alle wollen?
Lilith im Stier
Bad news are good news - Uranus-Transite zur Sonne
Wie der Himmelsspion (Grafik ganz oben) zu lesen ist


Unser kostenloser Astroletter erscheint einmal im Monat (jeweils um den 7.). Er informiert Sie über alle neu erschienenen Beiträge auf Sternwelten. Sie können sich auf der Startseite (Home) dafür eintragen. Ihre E-Mail-Adresse wird garantiert nicht an Dritte weitergegeben!
Mit einem "Gefällt mir"-Klick auf unserer Facebook-Seite werden Sie auf Ihrem eigenen Facebook-Account ebenfalls zeitnah über die neuen Sternwelten-Beiträge informiert. Und, wir freuen uns natürlich über jeden neuen Sternwelten-Fan!
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin