HomeBereiche der AstrologieStundenastrologieBegegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft

begegnung3-3-klein Von Mona Riegger

 Begegnungshoroskope sind mit das Beste, was die Astrologie zu bieten hat. Wer sie deuten kann, findet im Alltag unzählige Möglichkeiten, sich immer wieder aufs Neue von ihrer Aussagekraft faszinieren zu lassen...
 

Begegnungen zwischen Menschen, die auf der Suche nach der großen Liebe sind oder auch nur nach einem One-Night-Stand, gibt es jeden Tag zu Hauf. Ob es bei einer ersten Begegnung bleibt oder daraus Liebe entsteht, hängt von vielen Faktoren ab.
 
Astrologische Faktoren, wie z. B. die Inter-Aspekte zwischen Planeten und Achsen der beiden Geburtshoroskope, zeigen zwar eine potenzielle Anziehung an, lösen diese aber nicht aus. Auch ein Begegnungshoroskop kann nicht bewirken, dass sich zwei Menschen Knall auf Fall ineinander verlieben oder im Gegenteil, schon nach kurzer Zeit wieder schreiend auseinander laufen.
Wofür es sich aber hervorragend eignet ist, zu erkennen, mit welchem - oft unbewussten - Anliegen jemand in eine Begegnung geht oder ob es - bewusste oder unbewusste - Hinderungsgründe gibt, sich auf einen Menschen einzulassen.  

Im 1. Teil dieser Serie stellte ich die generellen Regeln der Deutung von Begegnungshoroskopen vor. In diesem 3. Teil möchte ich einige Hinweise geben, worauf man - insbesondere bei Erstbegegnungen zwischen potenziellen Liebenden - achten sollte.  

Folgt man den Deutungsregeln im 1. Teil liegt nahe, dass auch bei einer Begegnung in Sachen Liebe die (antiken) Herrscher von Aszendent und Deszendent, der Mond sowie die Planeten in 1 und 7 wichtigste Informationsgeber sind. Sie erzählen, wie es den Betreffenden im Moment geht und mit welchen Themen sie in die Begegnung kommen. Hierzu ein Beispiel:

                              Liebe auf den ersten Blick


begegnung3-bsp1
Begegnung am 19. August 2011, 22.10 Uhr MESZ, Berlin.

Eine junge Frau traf an einem Freitagabend ("um zehn nach zehn") einen jungen Mann. SIE war zu einer Geburtstagsparty bei Freunden gekommen, ER stand mit dem Gastgeber im Garten am Grill. Ihre Blicke trafen sich, sie lächelten sich an, der Gastgeber stellte sie einander vor und man kam ins Gespräch miteinander. Beide sagen, es sei Liebe auf den ersten Blick gewesen. Seit diesem Abend sind die beiden ein Paar und unzertrennlich.

SIE (die kommt) wird vom Stier-AC, von Löwe-Venus im 5. Haus sowie von Mond und Jupiter im 1. Haus symbolisiert. ER (der empfängt) vom Skorpion-DC und vom Krebs-Mars (antiker Herrscher des Skorpions) im 3. Haus, bzw. dicht am IC.

Vordergründig ging SIE mit dem Anliegen in die Begegnung, Spaß zu haben und sich zu amüsieren (AC-Herrscher im 5. Haus). Eher unbewusst mag ihr großes Bedürfnis nach Geborgenheit (Stier-Mond am AC) gewesen sein sowie die innere Bereitschaft sich begeistern zu lassen oder andere zu begeistern (Jupiter im 1. Haus).

ER (als Krebs-Mars) korrespondiert mit ihrem Mond am AC. Die Nähe und Geborgenheit, die SIE sucht, kann ER ihr als Krebs-Mars bieten. So kümmerte er sich an diesem Abend nicht nur rührend um SIE, sondern (am Grill) auch um das leibliche Wohl der anderen Gäste. Dennoch war ER unterhaltsam, witzig und tanzfreudig (Mars in 3), so dass auch die Löwe-Venus auf ihre Kosten kam.

Woran erkennt man, dass aus dieser Begegnung mehr wurde als ein amüsanter Abend?

Liebe_istGanz einfach: Horoskope von "Eintagsfliegen" sehen anders aus! Hier sind die wichtigsten Signifikatoren (Venus, Mars, Mond) dagegen in fixen (ausgenommen Wassermann) und kardinalen Zeichen. Dies sind die ersten Hinweise auf Dauerhaftigkeit. Desweiteren deuten die Themen der Begegnung, wie Geborgenheit, Halt, Nähe, Zärtlichkeit, Stabilität (Stier, Krebs) sowie Spaß, Lust, Sex, Vergnügen (Löwe) aufgrund ihrer Ausgewogenheit auf Tragfähigkeit hin.

Was den weiteren Verlauf der Begegnung betrifft, wird der Mond (SIE) noch ein Sextil zu Mars (ER) bilden. Auch dies ein wichtiger Hinweis, dass es mit den beiden weitergehen wird.
Dennoch ist nicht alles eitel Sonnenschein! Die letzten Aspekte, die sowohl der Mond, als auch Venus und Mars noch bilden werden, bevor sie das Zeichen wechseln, sind nicht einfach.
Der Mond hat im Zeichen Stier (als letzten Aspekt) noch ein Quadrat zu Neptun vor sich, die Venus wird noch in Konjunktion zu Neptun laufen sowie Mars in ein Quadrat zu Saturn und Lilith. Dies kann eine bittere Enttäuschung (Neptun) anzeigen, die zur Trennung (Saturn) führt. Ebenso kann hiermit aber auch eine Zeit angezeigt sein, in der sie - möglicherweise aus beruflichen Gründen - getrennt leben müssen (Saturn in 6). In diesem Fall dürfte Mond/Venus/Neptun für eine Phase großer Sehnsucht stehen, die besonders ihr, als Venus, zu schaffen machen wird.

Derzeit sind die beiden noch kein Jahr zusammen, sie planen aber schon zusammenzuziehen und eine Familie zu gründen. Dem Begegnungshoroskop nach, jedenfalls nicht verwunderlich!

 

                               Ein kurzes Intermezzo


Bei diesem zweiten Beispiel geht es um die Begegnung einer Klientin von mir mit einem zukünftigen Kollegen. Er wurde ihr - frühmorgens bei Arbeitsbeginn - mit der Anweisung vorgestellt, ihm die Abteilungen zu zeigen und ihn mit seinem neuen Arbeitsplatz bekannt zu machen. Anfang Januar sollte er in der Firma anfangen.

begegnung3-bsp2
Begegnung am 21. Dezember 2010, 8.00 Uhr MEZ, Potsdam.

Die Klientin erzählte, dass ihr der Mann sofort sympathisch war. Und nicht nur das, sie fand ihn auch äußerst anziehend und attraktiv. Während sie ihm die Abteilungen zeigte und ihn mit weiteren KollegInnen bekannt machte, habe sie das Gefühl gehabt, als würden sie sich schon ewig kennen. Die Unterhaltung mit ihm wäre auf Anhieb locker, unkompliziert und sehr lustig gewesen.

Der zukünftige Kollege wird, da er der Kommende ist, vom Schütze-AC, von seinem Herrscher Jupiter und von den Planeten Sonne, Pluto, Mars im 1. Haus symbolisiert. Auch Saturn, als Herrscher des in eins eingeschlossenen Zeichens Steinbock, symbolisiert den Kollegen. Die Klientin wird, da sie die Empfangende ist, vom Zwillinge-DC und Merkur beschrieben sowie von Mond im 7. Haus.

Auffällig ist IHR Herrscher Merkur am AC. Zwar ist Merkur rückläufig und in seinem Exilzeichen, was SIE in einer etwas geschwächten Position zeigt, allerdings bekommt er durch die Konjunktion zum AC eine zumindest temporäre Dominanz. Sowohl die rasche Bezogenheit auf IHN, als auch der leichte Kommunikationsfluss zwischen beiden, wird durch diese Merkur-Stellung gut nachvollziehbar. Dass SIE sich von ihm als Mann angezogen fühlt, zeigt die Stellung von Sonne, Mars und Pluto im 1. Haus. Vor allem mit Pluto in 1 geht oft ein gewisses Charisma einher, das sowohl sehr anziehend als auch etwas beängstigend sein kann.

Da der zukünftige Kollege nicht aus Potsdam kam, sondern eigens für diesen Einführungstag angereist und in einem Hotel abgestiegen war, verabredeten sich beide abends zum Essen. SIE wollte ihm anschließend, bei einem Abendspaziergang, die Altstadt von Potsdam zeigen, doch dazu kam es nicht. Schon beim Essen war anscheinend klar, dass sie die Nacht gemeinsam in seinem Hotelzimmer verbringen würden. Nach einem herzlichen Abschied am nächsten Morgen, sahen sie sich jedoch nie wieder.

Nach Weihnachten versuchte die Klientin ihn telefonisch zu erreichen, was ihr nicht gelang. Anfang Januar erschien er nicht in der Firma. Es hieß, er hätte sich kurzfristig für eine andere Stelle entschieden (Jupiter Konjunktion Uranus). Erst ca. zwei Wochen später erreichte sie ihn telefonisch. Er erklärte ihr kurz und bündig, dass er verheiratet sei (Waage-Saturn) und ein Wiedersehen nicht in Frage käme.

Die Klientin hatte noch einige Zeit daran zu knappern, da sie mit einer solchen Entwicklung nicht gerechnet hatte. Auch, weil er ihr so offen und ehrlich vorgekommen sei. Dass ein vom Fische-Jupiter Symbolisierter sich einer Situation chamäleonhaft anpassen und, ohne offen zu lügen, manches auch gekonnt verschweigen kann, liegt auf der Hand. Dass er - zumindest unbewusst - gar nicht vorhatte zu bleiben, zeigt die applikative Uranus-Konjunktion mit Jupiter. Auch der weitere Verlauf des Mondes, kurz vor einem Vollmond und ziemlich am Ende eines Zeichens deutet an, dass hier nichts auf lange Dauer angelegt war. Eher ein schnelles Aufleuchten mit anschließendem, raschem Verglühen.

Hierauf sollte bei Begegnungshoroskopen in Sachen Liebe besonders geachtet werden:


Saturn im 1. oder 7. Haus:
Hier dürfte es zumindest bei einem, wenn nicht sogar bei beiden ein Hindernis geben, sich auf eine neue Beziehung einzulassen. Vielleicht ist eine(r) noch gebunden oder beruflich sehr belastet, so dass er oder sie sich für eine neue Beziehung derzeit nicht frei fühlt. Die Betonung liegt auf "derzeit", denn in jeder Konstellation steckt bekanntlich Entwicklungspotenzial. An einem Saturn in 1 kann man arbeiten. Er kann z. B. als Aufforderung verstanden werden, das bisherige Leben "in Ordnung zu bringen", sich erst zu trennen oder Berufliches und Privates erst ausgewogender zu gestalten, bevor man eine neue Beziehung eingeht.

Uranus im 1. oder 7. Haus:
Hier ist, zumindest wenn man sich eine verbindliche und dauerhafte Beziehung erhofft, Vorsicht geboten. Was für einen One-Night-Stand eine durchaus passende und stimmige Konstellation ist, kann bei der Suche nach etwas "Festem" äußerst hinderlich sein. Der Partner, der von Uranus symbolisiert wird, dürfte daran wenig Interesse haben oder, aufgrund bestimmter Lebensumstände, derzeit keine neue Bindung eingehen können.
Sollten beide Partner weit auseinander wohnen, kann Uranus aber auch für häufige und längere Unterbrechungen im Kontakt stehen.

Neptun im 1. oder 7. Haus:
Auch wenn es sich bei einem Neptun-Partner durchaus um einen sensitiven und/oder spirituell Suchenden handeln kann, sollte die Möglichkeit nicht außer Acht gelassen werden, dass er oder sie schlichtweg nicht ehrlich ist. Von Vortäuschung falscher Tatsachen, bis hin zu psychisch angeschlagen oder gar krank, ist hier alles möglich. Eine "normale" Beziehung dürfte derzeit kaum möglich sein, eine Retter/Helfer-Beziehung schon eher.
Da sich der Neptun-Partner immer wieder entziehen (oder abtauchen) wird, hat es wenig Sinn, ihn/sie auf eine verbindliche Beziehung festzunageln. Eine Fernbeziehung auf Dauer, wäre ebenfalls eine Entsprechung dieser Neptun-Stellung.  

Pluto im 1. oder 7. Haus:
Abgesehen davon, dass die Begegnung einen schicksalhaften Charakter haben und mit große Veränderungen einhergehen kann, ist etwas Vorsicht geboten. Der Pluto-Partner mag sehr charismatisch bis unwiderstehlich sein, er oder sie kann sich aber auch in einer schweren Krise befinden. Leidenschaft wird hier dennoch groß geschrieben, auf Dauer können aber auch extreme Auf und Abs und häufiges Loslassen müssen an den Nerven zehren.
Da Pluto auch für therapeutische Prozesse steht, kann diese Pluto-Stellung darauf hindeuten, dass in dieser Begegnung (bzw. einer weiteren Beziehung) reichlich therapeutisches Potenzial steckt.

Chiron im 1. oder 7. Haus:
Hier kann Chiron auf eine Beeinträchtigung oder Krankheit hindeuten, aber auch auf heilende Qualitäten.

Lilith im 1. oder 7. Haus:
Steht Lilith in 1 oder 7 sollte nach dem oder der Dritten im Bunde gefahndet werden. Lilith steht nicht selten für Dreiecksbeziehungen, bzw. dafür, dass der betreffende Partner - zumindest seelisch - noch anderweitig gebunden ist. Auch kann Lilith einen Ex-Partner symbolisieren, der/die eifersüchtig darüber wacht, dass der/die Ex kein neues Glück findet.

Hinweis: Wenn der AC- oder DC-Herrscher im Spannungsaspekt (Konjunktion, Quadrat, Opposition) zu o.g. Planeten steht, kann dies eine ähnliche Bedeutung haben wie bei den Häuserbesetzungen.

Rückläufiger AC- oder DC-Herrscher:
Ein rückläufiger Signifikator deutet darauf hin, dass der- oder die Betreffende zu etwas zurückgehen will. Sei es in eine frühere Beziehung, zu einem früheren Wohnort oder Arbeitsstelle. Frei und offen für neue Erfahrungen ist er/sie derzeit weniger.

AC- oder DC-Herrscher im Exilzeichen:
Stehen AC- oder DC-Herrscher in ihren Exilzeichen, hat der Betreffende einen schwierigeren Stand. Sein Einfluss ist begrenzt, bzw. der weitere Verlauf hängt überwiegend vom anderen Partner ab.

Hinweis: Wie im Geburtshoroskop, sollte man auch im Begegnungshoroskop keine einzelne Konstellation völlig isoliert vom Rest betrachten. Erst der Gesamtzusammenhang ergibt ein stimmiges Bild!

In der nächsten Folge geht um "Erfolgreiche Begegnungen". Sei es bei der Job- oder Wohnungsbewerbung, bei erfolgreichen Geschäftsabschlüssen oder anderen wichtigen Vorhaben.


 Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Begegnungshoroskope - Teil 1 - Einführung
Begegnungshoroskope - Teil 2 - Gefährliche Begegnungen
Das Begegnungshoroskop
Die Aussagekraft natürlicher Signifikatoren
Was Aspekte zwischen AC- und DC-Herrscher erzählen
Buch zum Thema: Handbuch der modernen Stundenastrologie (mit ausführlichem Kapitel zu Begegnungshoroskopen und vielen Fallbeispielen)

Aktuelle Zeitqualität    
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin