HomeDeutung der ZeitqualitätZeitqualität aktuellGute Zeiten-Schlechte Zeiten - astrologisch - März 2016

Gute Zeiten-Schlechte Zeiten - astrologisch - März 2016

gzsz3-16-3

Von Mona Riegger

 Die Astrologie kennt weder gut noch schlecht. Deshalb gibt es auch keine guten oder schlechte Horoskope, wohl aber Konstellationen, die für das eine Vorhaben gut und für das andere schlecht sind..

 

                      Überblick über den Monat März


Im März ist am Himmel ziemlich viel los. Ganz abgesehen von zwei Finsternissen: Einer totalen Sonnenfinsternis zu Neumond am 9.3. und einer halbschattigen Mondfinsternis zu Vollmond am 23.3. Beide sind zwar in unseren Breiten nicht sichtbar, aber die Themen werden dennoch bis zur nächsten SoFi im September nachwirken. Dies könnte sechs Monate lang Chaos pur bedeuten, denn das Zeichen Fische, sein Planet Neptun sowie Fische-Chiron dominieren das Neumond-Geschehen...

NM-3-16-stw

Nicht nur, dass der Finsternis-Neumond (Eklipse) in Fische stattfindet, auch Chiron steht diesmal in Konjunktion zu Sonne/Mond, während Merkur (Denken, Sprechen, Bewegen) eine Konjunktion mit Neptun in den Fischen bildet. Für alles  was mit Merkur zu tun hat und auf Ordnung, Klarheit und Struktur angewiesen ist, keine günstige Konstellation!

Stattdessen bekommt das Nicht-Planbare Oberhand. Wer sich in dieser Zeit eine Auszeit nehmen kann, um sich vielleicht irgendwo entspannt ans Wasser zu setzen und auf inspirierende Einfälle zu warten, könnte mit einer wahren Flut davon beschenkt werden. Wer aber eine Arbeit abzuschließen hat, die ein bestimmtes, klar definiertes Ergebnis haben muss, sollte sich nicht wundern, wenn dies nicht auf Anhieb klappt.

Mythologisch ist Chiron der „verwundete Heiler“, der – auf der Suche nach eigener Genesung – zu einem hervorragenden Heiler für andere wird, sich selbst aber  nicht zu kurieren vermag. Entsprechend steht Chiron astrologisch für jene Leiden, mit denen wir leben lernen müssen.

In Konjunktion zum Neumond verweist Chiron speziell auf Bereiche, die einerseits mit Krankheit/Heilung, andererseits mit globalen „Wunden“, sprich Krisenherden, zu tun haben.

Die Paarung Sonne/Mond steht u. a. für Polaritäten wie Regierung/Volk, Chefetage/Belegschaft, Vater/Mutter, Berufliches/Privates. Bei einer totalen Sonnenfinsternis überschattet der Mond die Sonne. Zumindest von der Erde aus gesehen, nimmt er ihr für kurze Zeit die Strahlkraft.

Vom „kosmischen Blackout“ sind vor allem jene Bereiche betroffen, die von der Sonne symbolisiert werden (Regierung, Chefetage, Vater, Berufliches). Der Mond übernimmt das Zepter, wenn auch nur temporär. Hierdurch vollzieht sich eine Wandlung, die Prioritäten sowie Zuständigkeiten verschiebt.

Um Wandlung im weitesten Sinne geht es auch bei Pluto im 1. Haus. Unseren Breitengraden steht demnach eine intensive Zeitqualität bevor, denn unter Pluto-Einfluss gibt es weder lauwarm noch grau in grau. Es geht vielmehr ums Eingemachte. Von erbitterten Machtkämpfen bis deprimierenden Ohnmachtserfahrungen ist alles möglich, doch dies wäre eher die unerlöste Seite Plutos.

In erlöster Form zeigt sich Pluto als Kraft zur Wandlung, hin zum Guten für alle Beteiligten. Dies erfordert zwar Authentizität und Ehrlichkeit ("Farbe bekennen") sowie ein Loslassen von nicht mehr stimmigen Lebensumständen. Die zusätzliche Fische-Betonung könnte zuweilen aber auch inneres Chaos, Ratlosigkeit oder eine Art Vakuum mit sich bringen, in dem es weder vor noch zurückgeht. Bestenfalls entsteht ein kreatives Chaos, aus dem Neues, Ausgewogeneres, Ganzheitliches erwächst.

Dass dies Zeit braucht und kaum in vier Wochen umsetzbar ist, liegt auf der Hand. Doch auch Saturn im Quadrat zum Neumond und Jupiter in Opposition deuten darauf hin, dass schnelle Lösungen nicht in Sicht sind.

Eine Seite (Saturn) bremst und sperrt sich gegen alles Neue, die andere Seite (Jupiter) will stets zuviel auf einmal. Dass Saturn und Jupiter zu Vollmond am 23.3. ein exaktes Quadrat bilden, markiert schließlich einen bedeutenden Wendepunkt.

Ab dann wird deutlicher werden, was geht und was nicht. Wunsch (Jupiter) und Wirklichkeit (Saturn) prallen zwar hart aufeinander, aber die damit verbundene Zäsur birgt Chancen, sich nun aufs tatsächlich Machbare zu konzentrieren.

Das „Think big“-Prinzip Jupiters wird von Saturn zurechtgestutzt, dessen pessimistisches „Nichts geht mehr“ vonseiten Jupiter in ein praktikables „Etwas geht immer!“ verwandelt. Gemeinsam dürften sie folgendem zustimmen:

„Bevor du dich daran machst, die Welt zu verbessern, gehe dreimal durch dein eigenes Haus“. Chinesisches Weisheit  

 

Die wichtigsten Konstellationen im März


(Hinweis: Die Exaktheit eines Aspekts bedeutet, dass er an diesem Tag seine stärkste Wirkung hat. Durch das Zusammenspiel mit anderen Aspekten können die beschriebenen Themen aber auch schon Tage davor und danach ausgelöst und damit wirksam werden).

Merkur Quadrat Mars – exakt am 5.3.
Gute Zeit für: Schlagfertigkeit, die eigene Überzeugung lautstark kundtun, Wortgefechte, Scharfsinn an den Tag legen. Schlechte Zeit für: Diplomatie, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Sonne Quadrat Saturn – exakt am 6.3.
Gute Zeit für: Abschluss von Projekten, Verantwortung abgeben. Schlechte Zeit für: Wohlwollende Gespräche mit Vorgesetzten, Behörden, etc.

Neumond am 9.3. um 2:54 Uhr (Totale Sonnenfinsternis)
Gute Zeit vor Neumond für: Meditation, In-sich-Gehen, Abschluss mit Altem. Gute Zeit nach Neumond für: Neubeginn aller Art.

Venus Quadrat Mars – exakt am 14.3.
Gute Zeit für: Knisternde, erotische Begegnung, Eroberungen, Einsatz zeigen für das, was man liebt, Versöhnung nach einem Streit mit dem/der Liebsten. Schlechte Zeit für: Plumpe Anmache, Süßholzraspler und Zauderer.

Venus Konjunktion Neptun – exakt am 20.3.
Gute Zeit für: Kunstgenuss, Konzertbesuch, künstlerische Inspiration erfahren, sich seinen Sehnsüchten hingeben, Verführungskunst. Schlechte Zeit für: Das Anbahnen einer tragfähigen Beziehung (Gefahr der Idealisierung, Täuschung, Geschmacksverirrung).

Vollmond Waage/Widder – exakt am 23.3. um 13:01 Uhr (Halbschatten-Mondfinsternis)

VM-3-16-stw

Jupiter Quadrat Saturn – exakt am 23.3.
Gute Zeit für: Abschluss eines langwierigen Prozesses, das Erkennen, was geht und was nicht. Schlechte Zeit für: Prüfungen ohne gute Vorbereitung, für Überflieger ohne Leistungswillen, für Geschäftseröffnungen mit hohen Gewinnerwartungen.

Eher gute Zeiten für wichtige Vorhaben:

7.3., 12.-13.3., 18.3., 26.-27.3.

Eher schwierige Zeiten für wichtige Vorhaben:

4.3., 11.3., 14.3., 24.3., 29.3.

 

Dies könnte Sie auch noch interessieren:

Tierkreiszeichen Fische

Monatsvorschau Januar 2015 (Saturn-Neptun-Quadrat)

Monatsvorschau Februar 2012 (Neptun geht in die Fische)

Monatsvorschau September 2015 (Jupiter-Neptun-Oppo)

Monatsvorschau April 2014 (Großes Kreuz, betroffene Geburtstage)

Monatsvorschau Februar 2014 (Jupiter, Uranus, Pluto)

Monatsvorschau August 2013 (Jupiter, Pluto)

Mit Heilsteinen den Neumond leben

Zuordnungen von Krankheiten der Zeichen Wassermann und Fische

Wie das Mond shakti (Grafik ganz oben) zu lesen ist (Bestellmöglichkeit für Interessenten im Artikel angegeben)

Unser kostenloser Astroletter informiert Sie über neu erschienenen Beiträge auf Sternwelten. Sie können sich auf der Startseite (Home) dafür eintragen und bekommen gleich im Anschluss einen Bestätigungslink an Ihre Email-Adresse. Diesen bitte unbedingt anklicken und Ihren Eintrag bestätigen! Ohne Bestätigung wird die Email-Adresse wieder gelöscht. Keine Sorge, Ihre Adresse wird von uns garantiert nicht an Dritte weitergegeben!

Nach einem "Gefällt mir"-Klick auf unserer Facebook-Seite werden Sie auf Ihrem eigenen Facebook-Account ebenfalls zeitnah über die neusten Sternwelten-Beiträge informiert. Und, wir freuen uns natürlich riesig über jeden neuen Sternwelten-Fan!

 

 

 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin