HomeDeutung der ZeitqualitätZeitqualität aktuellGute Zeiten-Schlechte Zeiten - astrologisch - Dezember 2015

Gute Zeiten-Schlechte Zeiten - astrologisch - Dezember 2015

gzsz12-15 - klein

Von Mona Riegger

 Die Astrologie kennt weder gut noch schlecht. Deshalb gibt es auch keine guten oder schlechte Horoskope, wohl aber Konstellationen, die für das eine Vorhaben gut und für das andere schlecht sind...

 
 

                      Überblick über den Monat Dezember

Ein spannungsreiches Jahr geht zu Ende. Doch als wolle der Himmel zum Schluss noch ein Zeichen setzen, gibt es im Dezember-Neumond-Horoskop einen Wassermann-Aszendenten. Ein himmlisches Geschenk, mit ermunternder Botschaft?

NM12-15-stw

Neumond-Horokop vom 11. Dezember 2015, 11:29:15 Uhr MEZ, Berlin

Bis zum 11.12. haben wir es jedoch noch mit der im November-Text beschriebenen „Katharsis“ zu tun. Die starke Skorpion-Betonung des Neumonds vom 11.11. ließ annehmen, dass sich Vieles „bis aufs Unerträgliche“ zuspitzen und Verdrängtes damit wieder bewusst gemacht würde. Dass erst dann mit einer „Therapie“ im Sinne des Erkennens und Heilens krankmachender oder gar lebensfeindlicher Strukturen begonnen werden kann, liegt auf der Hand.

Nicht nur die furchtbaren Geschehnisse in Paris kurz nach Beginn des Skorpion-Neumonds machen deutlich, dass Verdrängen nicht mehr länger möglich ist. Ob globale Bedrohungen oder individuelle Missliebigkeiten, was in Skorpion/Pluto betonten Zeiten Thema wird, hat hohe Priorität und geht meist ans „Eingemachte“. Auch lässt es sich kaum auf die Schnelle „reparieren“.

Zu tief sitzen die eigentlichen Ursachen, als dass man in gewohnter „Gefahr-erkannt-Gefahr-gebannt“-Manier verfahren könnte. Stattdessen dürfte den Erdbewohnern noch ein langer „Heilungsweg“ bevorstehen, dessen Etappen aber durchaus astrologisch unterteilt werden können.

Zu den kürzesten gehören hierbei sicherlich die Neumond-Phasen, zu den längsten der Pluto-Umlauf um die Sonne. In dieser Rubrik kann es nur um die kurzen Distanzen gehen und, die noch bis Mitte Dezember laufende Skorpion-Phase zeigt an, dass mit weiteren, intensiven Erfahrungen, bis hin zu evtl. schmerzhaften Erkenntnissen, gerechnet werden sollte.

Doch zur Vorsicht mahnen in dieser Phase vor allem die noch kommenden Mars-Aspekte. Mit Mars in Konjunktion zur Lilith (1.12), im Quadrat zu Pluto (6.12.) und in Opposition zu Uranus (11.12.) baut sich ein T-Quadrat auf, das in ruhigeren Zeiten durchaus für prickelnde Spannung sorgen kann. In einer eh schon angespannten Lage ist die Plötzlichkeit, mit der sich marsische Kräfte entladen, jedoch meist weniger prickelnd.

Vielmehr ist man während eines solchen Spannungsdreiecks gut beraten, sich keinen unnötigen Risiken auszusetzen, unfallträchtige Situationen zu meiden oder in strittigen Punkten eher nachzugeben, als es auf eine Eskalation ankommen zu lassen.

Konstruktiv genutzt kann das T-Quadrat aber hilfreich sein, sich aus allzu einengenden Strukturen zu befreien oder bisherige Handlungsmuster (Mars) grundlegend zu verändern.

Auch in der kommenden Neumond-Phase (ab 11.12.) wird dieses T-Quadrat noch mitschwingen, doch dann unter deutlich anderen Vorzeichen. Das Horoskop des Dezember-Neumonds beinhaltet einen Wassermann-Aszendenten, noch dazu mit einem starken Neptun im 1. Haus.

Die Konstellation passt gut zum weihnachtlichen „Fest der Liebe“ sowie zum Übergang ins neue Jahr, wenn auch nicht im herkömmlichen Sinne. Wassermann steht für neue Wege, für's Anderssein, für Unkonventionelles oder gar für Revolutionäres.

Uranus, der Herrscher des Wassermanns, wurde zur Zeit der Französischen Revolution entdeckt und versinnbildlicht deren Motto „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“. Bei Wassermann/Uranus geht es um Veränderung, hin zu mehr Freiheit und Selbstbestimmtheit des Einzelnen. Darüberhinaus geht es aber auch um Zugehörigkeit. Zugehörigkeit zu einem Freundeskreis, zu Gleichgesinnten, zu einer Gesellschaft.

Eine uranische Schattenseite dagegen ist das Ausgegrenztsein. Schwarze Schafe, Sündenböcke, Heimatlose, sie alle verkörpern die Kehrseite von Uranus, da ihnen Zugehörigkeit meist verwehrt wird. Will man Weihnachten und den Jahreswechsel also im Einklang mit der Zeitqualität begehen, dann vielleicht indem man bisher Ausgegrenzte (wieder) in seine Mitte holt?

Der grenzenlose, menschenliebende Neptun und der Freiheitskämpfer Uranus gemeinsam unterm Weihnachtsbaum? Na, was könnten sie uns wohl sagen wollen? Vielleicht „Nous sommes unis“?

Das himmlische Zusammenspiel der beiden birgt tatsächlich eine Chance, die unter plutonischen Vorzeichen seltener gegeben ist. Die Chance auf eine Zeitqualität, in der Solidarität und Mitmenschlichkeit groß geschrieben werden; in der mehr Augenmerk auf das gelegt wird, was verbindet als auf das, was trennt; in der ideelle Werte mehr zählen als materielle.

Mögen es friedliche Feiertage werden! Ich wünsche euch allen viel Freude dabei und einen wunderbaren Übergang ins neue Jahr!

 

Die wichtigsten Konstellationen im Dezember


(Hinweis: Die Exaktheit eines Aspekts bedeutet, dass er an diesem Tag seine stärkste Wirkung hat. Durch das Zusammenspiel mit anderen Aspekten können die beschriebenen Themen aber auch schon Tage davor und danach ausgelöst und damit wirksam werden).

Mars Konjunktion Lilith – exakt am 1.12.
Gute Zeit für: Die Initiative ergreifen, eine radikale Entscheidung treffen, Durchsetzungsstärke zeigen, sich von etwas befreien. Schlechte Zeit für: Zauderer und Pantoffelhelden.

Mars Quadrat Pluto – exakt am 6.12.
Gute Zeit für: Konfliktvermeidung durch Loslassen, Instinktsicherheit beweisen, Dinge auf den Punkt bringen, spirituelle Kampfsportarten. Schlechte Zeit für: Destruktive Machtspiele, manipulatives Handeln, Heimlichkeiten.

Mars Oppo Uranus – exakt am 11.12.
Gute Zeit für: Durchbrüche aller Art, Befreiungsschläge, Kehrtwenden, sich einen besonderen Kick gönnen. Schlechte Zeit für: Gestresste (Unfallgefahr) und für diszipliniertes Arbeiten.

Neumond am 11.12. um 11:29 Uhr
Gute Zeit vor Neumond für: Meditation, In-sich-Gehen, Abschluss mit Altem. Gute Zeit nach Neumond für: Neubeginn aller Art.

Venus Sextil Jupiter – exakt am 24.12.
Gute Zeit für: Ausgehen, jemanden kennen lernen, sich verlieben, sich etwas Besonderes gönnen, Freundschaften pflegen. Schlechte Zeit für: Trübsal blasen und Askese.

Vollmond Krebs/Steinbock – exakt am 25.12. um 12:11 Uhr

VM12-15-stw

Merkur Trigon Jupiter – exakt am 25.12.
Gute Zeit für: Ausgedehnte, sinnstiftenden Gespräche, den Blick auf die positiven und heilsamen Dinge des Lebens richten. Schlechte Zeit für: Ausgaben für Dinge, die niemand braucht.

Eher gute Zeiten für wichtige Vorhaben:

2.12., 15.-16.12., 22.12., 25.12., 28.12.

Eher schwierige Zeiten für wichtige Vorhaben:

3.12., 6.12., 10.-11.12., 13.12., 19.12.

 

Dies könnte Sie auch noch interessieren:

Tierkreiszeichen Schütze

Tierkreiszeichen Steinbock

Monatsvorschau Januar 2015 (Saturn-Neptun-Quadrat)

Monatsvorschau Februar 2012 (Neptun geht in die Fische)

Monatsvorschau September 2015 (Jupiter-Neptun-Oppo)

Syrien - astrologisch

Monatsvorschau April 2014 (Großes Kreuz, betroffene Geburtstage)

Monatsvorschau Februar 2014 (Jupiter, Uranus, Pluto)

Monatsvorschau August 2013 (Jupiter, Pluto)

Mit Heilsteinen den Neumond leben

Zuordnungen von Krankheiten der Zeichen Schütze und Steinbock

Wie das Mond shakti (Grafik ganz oben) zu lesen ist (Bestellmöglichkeit für Interessenten im Artikel angegeben)

Unser kostenloser Astroletter informiert Sie über neu erschienenen Beiträge auf Sternwelten. Sie können sich auf der Startseite (Home) dafür eintragen und bekommen gleich im Anschluss einen Bestätigungslink an Ihre Email-Adresse. Diesen bitte unbedingt anklicken und Ihren Eintrag bestätigen! Ohne Bestätigung wird die Email-Adresse wieder gelöscht. Keine Sorge, Ihre Adresse wird von uns garantiert nicht an Dritte weitergegeben!

Nach einem "Gefällt mir"-Klick auf unserer Facebook-Seite werden Sie auf Ihrem eigenen Facebook-Account ebenfalls zeitnah über die neusten Sternwelten-Beiträge informiert. Und, wir freuen uns natürlich riesig über jeden neuen Sternwelten-Fan!

 

 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin