HomeGrundlagen & DeutungenPlanetenNeptun - Saturn - Neptun / Intuition - Struktur - Erleuchtung

Neptun - Saturn - Neptun / Intuition - Struktur - Erleuchtung

Von Ulrike Danninger und Eva Maria Buschel 

 Angesichts der (2006/2007) herrschenden Saturn-Neptun-Opposition am Himmel, wollen wir uns mit Lösungsmöglichkeiten der damit einhergehenden Inhalte befassen sowie mit den zur Energie von Saturn/Neptun passenden Heilsteinen. 
Wir kennen Saturn-Neptun-Aspekte als verunsichernde, destabilisierende Themen. Unterstützung bringen hier alle Jaspisarten, Opal und Morganit, sowie Tigeraugenquarz (Handelsname „Goldquarz“) in besonders belasteten Zeiten. Wodurch entstehen derartige Gefühlszustände und wie können wir damit umgehen, welches sind die Alternativen? Wie können wir Saturn-Neptun zu unseren Gunsten nutzen, wie können wir die Herausforderung dieser Konstellation verstehen und unsere Entwicklung damit fördern? Welche Heilsteine begleiten uns in dieser Zeit?

Auch wenn die Herrscher über die Zeichen Steinbock und Fische in einem mundanen Sextil zueinander stehen, so symbolisieren sie doch gegensätzliche Inhalte. Steht der eine für Struktur und Form, so ist der andere Zeichen für die Auflösung alles Materiellen. Entwicklungspsychologisch betrachtet ist Saturn-Neptun Symbol für die Konfrontation des sich in vollkommener Geborgenheit befindlichen Kindes mit den Anforderungen, die die Umgebung an es stellt. Klassischer Weise symbolisiert diese Konstellation das Erleben des Herausfallens aus der Ur-Geborgenheit. (Bei der Aufarbeitung können Steine wie gelber Prehnit, Shiva Lingam oder Schwefelquarz hilfreich sein).

Entgrenzung und Begrenzung treffen aufeinander
Das grundsätzliche Vertrauen kollidiert mit dem Bedürfnis des Überprüfens, Idealismus steht Realismus gegenüber, Entgrenzung und Begrenzung treffen aufeinander. (Turmalinquarz hilft, Gegensätzliches zu vereinen). Während wir mit Neptun dazu neigen, unser Selbst in einem kosmischen Rausch zu verlieren, ermahnt uns Saturn mittels Anforderungen und Leistungsansprüchen an die Härten und Kanten des realen Lebens. Mitunter kann dieser Kontrast so krass sein, dass wir uns wie gelähmt fühlen und uns überhaupt nicht mehr zu bewegen trauen. (Aus diesem Dilemma finden wir leichter mit Amazonit, Labradorit und Bergkristall - vor allem Herkimer, Medialer Kristall, und Phantomquarz). Unsere innere Stimme (Neptun) wird durch unsere verinnerlichte Kritik (Saturn) vereitelt – daraus resultiert buchstäblich der Verlust unseres Selbst-Vertrauens. (Stärkung erfahren wir durch Epidot, Lazulith und Rhyolith). Indem wir durch innere Soll-Sätze, die uns von Autoritäten eingehämmert wurden, zunehmend verunsichert sind, verlieren wir allmählich an Selbstsicherheit. Zweifel machen sich breit und letztendlich misstrauen wir auch unserer eigenen inneren Struktur. (Innere Ruhe bringen beispielsweise Apyrit (violetter Turmalin), klassischerweise Amethyst und Beklemmungen lösen sich mit Erdbeerquarz oder Dumortierit).

Sich seiner inneren Leitsprüche bewusst zu werden
Ein erster Schritt in Richtung Bewältigung dieser Thematik ist daher, sich seiner inneren Leitsprüche und Anforderungsprofile bewusst zu werden. Welches Planetenprinzip auch immer von dem derzeit vorherrschenden Transit im Einzelnen betroffen sein mag, es geht um Klärung dessen, was uns welche Struktur gibt. Natürlich sind Leistungsansprüche im Rahmen eines mehr oder weniger großen gesellschaftlichen Systems (von Familie bis Staat) etwas durchaus Erforderliches und Wichtiges. Nehmen sie allerdings so überhand, dass sie das Vertrauen zu der Weisheit unseres Organismus, unserer Intuition untergraben, müssen sie hinterfragt werden und gehören gegebenenfalls transformiert. (Hierfür eignen sich besonders Obsidian, Smaragd, Phantomquarz mit Chlorit oder Staurolith. Violetter Fluorit und Regenbogenfluorit fördern sanft unsere Entwicklung).

Inneren Bilder und Visionen Raum zu geben
In einem weiteren Schritt geht es darum, uns die Erlaubnis zu geben, inneren Bilder und Visionen von unserem Leben Raum zu geben, sie ins Bewusstsein dringen zu lassen und zu erden, real werden zu lassen. (Wir lassen uns dabei gerne von Spinell oder Saphir begleiten). Saturn kann uns also durchaus bei der Umsetzung unserer Visionen durch Kreativität behilflich sein, denn in der Kreativität vereint sich Saturn mit Neptun (Künstlertum). Sind unsere Ideale zu unerreichbar hoch gesteckt, so wird uns Saturn gegebenenfalls unter einem derartigen Transit auf den Boden der Tatsachen zurückholen. (Nüchternes und pragmatisches Denken fördern beispielsweise Amethyst, Dolomit, Chiastolith oder der blaue Fluorit).

Da es bei der Opposition, wie wir sie derzeit am Himmel haben, nicht nur um Gegensätzliches geht, sondern diese vor allem die Notwendigkeit einer Balance hervorhebt (Hypersthen, Jadeit, Galaxyit), sollten wir in dieser Zeit insbesondere überprüfen, welches der beiden Planeten-Prinzipien gerade die Oberhand in unserem Leben hat (Falkenauge, Labradorit). Sind wir zu sehr in Träumereien und Phantastereien versponnen, so geht es vor allem darum, Saturn zu stärken, um damit für Abgrenzung vor übergroßer Empfänglichkeit zu sorgen (schwarzer Turmalin auf energetischer Ebene; Lepidolith, Serpentin besonders im zwischenmenschlichen Bereich).

Die Auflösung nicht mehr benötigter Strukturen
Andererseits sollten wir dort unser Hauptaugenmerk auf Neptun lenken, wo wir uns durch Zurückhaltung unserer Entfaltungsbedürfnisse wie gelähmt fühlen. (Rosa Fluorit, Chytha-Serpentin, Larimar) Neptun kann uns bei der Auflösung nicht mehr benötigter Strukturen, z.B. Glaubenssätze aus unserer Kindheit, behilflich sein. Stärken sollten wir ihn auch dort, wo unser intuitives Erleben durch Zweifel und innere Kritik verunsichert wird. (Blauer Topas, Fuchsit, Jaspis-Arten können hier besonders dienlich sein).

Die Herausforderung bei Saturn-Neptun besteht darin, die eigene innere Stimme (Neptun) zu entwickeln, im vollen Vertrauen darauf, dass sich daraus eine gewachsene, natürliche Struktur ergibt. So mag es auch trotz des intuitiven Wissens um die Vergänglichkeit alles Weltlichen gelingen, die Sinnhaftigkeit in gesetzten Zielen zu finden. (Fluorit-Opal, Eldarit, grüner Disthen)

*Anmerkung: Wir haben die entsprechenden Heilsteine der Einfachheit halber an das jeweilige Satzende gestellt. Jene Steine tragen zum Ausgleich des Erwähnten bei.
Saturn-Venus: Hüter der Werte
Sonne-Saturn
  •  

    Feedback an den Autor


    Sicherheitscode
    Aktualisieren

    Sternwelten-FAN werden!
    Sternwelten  

    Astro-News

    Link des Monats

    August 2013

    www.lebenspotenziale.de

    Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

    Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

    Astroletter

    
    Astroletter



    ASTRO RSS FEED

    Die beliebtesten Artikel

    Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


    Samstag, 05. Februar 2011
    admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
    Weiterlesen...

    Saturn und Venus in der Radix


    Dienstag, 08. Februar 2011
    admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
    Weiterlesen...

    Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


    Samstag, 29. Januar 2011
    admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
    Weiterlesen...

    Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


    Samstag, 29. Januar 2011
    admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
    Weiterlesen...

    Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


    Sonntag, 03. Juni 2012
    Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
    Weiterlesen...

    Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


    Donnerstag, 03. Februar 2011
    admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
    Weiterlesen...

    Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


    Donnerstag, 10. Februar 2011
    admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
    Weiterlesen...

    Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


    Montag, 31. Januar 2011
    admin Von Mona Riegger   Das...
    Weiterlesen...

    Mona Riegger


    Samstag, 12. März 2011
    Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
    Weiterlesen...

    Städte in der Systemischen Astrogeomantie


    Freitag, 11. Februar 2011
    Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
    Weiterlesen...
    eyeonu webdesign berlin