HomeAstronewsAstro-NewsChristian Wulff - astrologisch

Christian Wulff - astrologisch

Von Mona Riegger

 Knapp 18 Monate ist Christian Wulff als deutscher Bundespräsident nun in Amt und Würden. Aufgrund einer "Kreditaffäre" werden die Stimmen, die seinen Rücktritt fordern, derzeit immer lauter. In der heute (19.12.11) erschienenen Ausgabe des Magazins "Der Spiegel" wird er auf dem Titelblatt sogar als "falscher Präsident" bezeichnet. Wie zeigt sich die Aufregung um seine Person im Horoskop von Christian Wulff?

Das Geburtshoroskop von Christian Wulff


hor_christian-wulff

Radix Christian Wulff, geb. am 19. Juni 1959, 5:28 Uhr MEZ, Osnabrück, D (Quelle: Manfred Gregor)

Als Christian Wulff am 30.6.2010, nach einem wahren Wahlmarathon, erst im 3. Wahlgang die Wahl zum Bundespräsidenten gewonnen und um 21.22 Uhr in Berlin auch angenommen hatte, schaute ich mir sein Radix zum ersten Mal genauer an. Doch das, was man gemeinhin als astrologisch signifikant für ein höchstes Amt im Staate hält, fand ich darin nicht. Bei einem Fische-MC mit Neptun und Jupiter (alter Herrscher) in 5 sowie einer Zwillinge-Sonne in 12 käme einem eher der Gedanke an einen Filmschauspieler. Einer, der chamäleonartig in jede Rolle schlüpfen kann, der den gewieften Ganoven genauso glaubhaft spielt, wie den Landarzt, den Bankier oder eben Schwiegermutters Liebling.

Nun also die Rolle des Bundespräsidenten? O.k., ein starker Saturn, im eigenen Zeichen Steinbock und in weiter Opposition zur Sonne, findet sich ja durchaus auch noch. Saturn, der "Diener des Staates", zusammen mit Geburtsherrscher Mond im 6. Haus, - sicher nicht ganz unpassend für Wulffs neuen Job. Zumal der laufende Pluto damals (wie heute) über seinen Saturn transitierte und eine Wandlung/Transformation bisheriger Strukturen einläutete. Bis zu seiner Wahl zum Bundespräsidenten war Wulff Ministerpräsident von Niedersachsen. Insofern bedeutete dieser berufliche Wechsel auch einen Machtverlust. Als Bundespräsident wurde er zwar Staatsoberhaupt, aber seine Aufgaben waren ab sofort überwiegend repräsentativer Natur. Konkrete, politische Macht (Pluto) besaß er nun kaum noch. Stattdessen war jetzt nur noch eine einzige Rolle gefragt, nämlich die eines erlösten Saturns! Sprich, einer vorbildhaften "graue Eminenz", die über jeden Zweifel an ihrer Integrität und Glaubwürdigkeit erhaben ist.

Im Oktober 2011 wurde Pluto auf 4° Steinbock und somit auf Wulffs Saturn stationär direktläufig. Zwei Jahre früher wäre ein solcher Transit für Wulff sicher hilfreicher gewesen. Etwaige Ungereimtheiten, Verfehlungen und Altlasten aus seinem politischen Vorleben (Saturn) wären dann schon damals auf den Tisch gekommen und gegebenenfalls bereinigt worden. Doch nun, als Bundespräsident, kommt dieser Transit recht ungelegen, denn wenn man noch etwas zu verbergen hat und "unterm Teppich" halten will, kann ein Pluto-Saturn-Transit gnadenlos sein. Dann hilft auch kein Herumlarvieren mehr, sondern nur noch eins: Absolute Ehrlichkeit!

Während ich dies niederschreibe, könnte es durchaus sein, dass Wulff zumindest schon über einen Rücktritt nachdenkt, wenn nicht sogar diesen demnächst erklärt. Abgesehen davon, dass es an Rücktritten derzeit ja insgesamt nicht mangelt, wäre es angesichts von Wulffs Transiten, Progressionen, etc. nicht verwunderlich. Interessant ist in diesem Zusammenhang aber auch das Thema, um das es bei Wulff derzeit geht. Es werden ihm bisher ja keine direkten Verfehlungen in seiner Amtsausübung als Bundespräsident vorgeworfen, sondern sein vertuschendes Verhalten im Umgang mit einem von Freunden erhaltenen Kredit über eine halbe Million Euro. Auch tauchen immer mehr Details über weitere, befreundete Sponsoren auf. Diese Themen findet man in Wulffs Radix anhand der Stier-Lilith (in 11) in Opposition zu Skorpion-Jupiter. Auch ist Saturn bei ihm Herrscher von 8 (Kredite, Finanzen anderer), so dass der Pluto-Transit über Saturn auch solche Themen im Gepäck hat und bereinigt sehen will. Im Moment gibt es am Himmel eine Wiederholung des Radixthemas Lilith/Jupiter, denn Lilith und Jupiter werden morgen, am 20.12.11, eine exakte Konjunktion im Stier bilden und dies in Wulffs elftem Haus (Freunde, Gönner, Gleichgesinnte).

Aktuelle Transite von Christian Wulff

trans-wulff-12-11
Transite zum Radix am 19.12.2011

Auf den ersten Blick sieht erst einmal nichts nach akutem Rücktritt aus. Transit-Saturn steht gradgenau im Trigon zu Sonne und Chiron, was allenfalls eine Zeit anzeigt, während der er mit chironischen Wunden um seine Person (Sonne) in Berührung kommen kann. Doch Uranus, der für plötzliche Veränderungen (wie etwa einen Rücktritt) steht, fehlen gerade noch 2 Bogenminuten bis er - nach Rückläufigkeit - am 24.12.11 zum dritten und letzten Mal exakt in der Halbsumme von Sonne und Saturn steht. Ein solcher Transit kann, gerade im Hinblick auf eine saturnische Rolle in der Öffentlichkeit, mit unerwarteten Ereignissen, plötzlichen Umbrüchen oder Befreiungsschlägen einhergehen. Zudem wandert die laufende Sonne auf Radix-Saturn (exakt am 26.12.) und Transit-Pluto (exakt am 29.12.) zu. Dies kann auslösenden Charakter haben, so dass zwischen Weihnachten und Neujahr wichtige Entscheidungen für Wulff anstehen dürften. 

Das Sekundärprogressive Horoskop von Christian Wulff

progr-wulff-12-11

Sekundärprogression vom 19.12.2011

Wenn man ein langfristiges Amt unter einer progressiven Sonne-Uranus-Konjunktion antritt, muss man damit rechnen, dass man vorzeitig aus dieser Verpflichtung "herausfällt". Die persönliche Zeitqualität ist nicht darauf ausgerichtet, sich für lange Zeit zu binden. Vielmehr ist mit viel Neuem und Aufregendem zu rechnen, man muss auf dem Sprung sein und sich Freiräume für neue Möglichkeiten offen halten.
Der progressive Mond wandert in ca. 28 Jahren einmal durch den Tierkreis. Pro Monat schiebt er sich ein Grad weiter und löst, vor allem bei Konjunktionen mit anderen Planeten (progressive u. Radix-Planeten), Ereignisse aus. Jetzt, im Dezember 2011, ist der progressive Mond fast in Konjunktion zu Neptun progr. Es fehlen dem Mond noch weniger als ein Grad zur Exaktheit, d.h. weniger als einen Monat. Für Christian Wulff eine Zeit also, die mit viel Verwirrung, Unklarheit, Auflösung und Chaos einhergeht, aber auch eine Zeit, in der Neptunisches (Lügen, Betrug, Illusionäres) aufgedeckt und aufgearbeitet werden könnten. Neptun ist zudem Herrscher von 8 und steht im Quadrat zu Merkur, als Herrscher von 2 und 11. Auch hier wieder die Verquickung von eigenen Finanzen (2), Fremdgeldern (8) und Freunden (11).

"Besser die Wahrheit"

Wie oben erwähnt, nahm Christian Wulff die Wahl zum Bundespräsidenten am 30.6.2010 um 21:22 Uhr in Berlin-Mitte an. Um 21:15 Uhr wurde verkündet, dass er die Wahl gewonnen hatte. Das Horoskop für diesen Zeitpunkt ließ mich schon damals stutzen, denn stundenastrologisch betrachtet, erschien mir dieses Wahlhoroskop doch sehr neptunisch. Mond Konjunktion Neptun? Wurde da etwa der "falsche" Präsident gewählt? Falsch im Sinne von "ein anderer wäre besser" oder gar falsch im Sinne von unehrlich?

hor_bundesprsidentenwahl-wulff

Stundenhoroskop der Verkündung von Christian Wulffs Wahlsieg am 30.6.2010, 21:15 h MESZ, Berlin-Mitte

Der Steinbock-Aszendent macht bei einer Wahl zum Bundespräsidenten durchaus Sinn, doch der dazugehörende Saturn steht denkbar schlecht. Eingeschlossen im 8. Haus, ganz am Ende eines Zeichens und in zulaufender Opposition zu Uranus. Dem Saturn fehlen noch knappe 1,5 Grad bis zum Zeichenwechsel, in Zeit übertragen wären das 1,5 Jahre oder eben 18 Monate.
Mond, der bei einem Stundenhoroskop immer Mitherrscher ist, steht ebenfalls am Ende eines Zeichens und kurz vor einer Konjunktion mit Neptun! Auch hier fehlen dem Mond noch knapp 1,5 Grad/Jahre bis zu seinem letzten Hauptaspekt im Zeichen Wassermann. Zudem wirft die Mond-Neptun-Lilith-Chiron-Konjunktion an der Spitze des 2. Hauses, gerade im Hinblick auf das, was Wulff derzeit vorgeworfen wird, ein sumpfiges Licht auf das Thema Finanzen. Die gönnerhaften Freunde, symbolisiert von Jupiter (Herrscher von 11) in Konjunktion zu Uranus und ebenfalls im 2. Haus, stehen in Opposition zum frischgewählten Präsidenten (Saturn) und im Quadrat zu Pluto. Genau sie könnten ihn also (ungewollt) zu Fall bringen, bzw. zu seinem Sturz beitragen. Der laufende Pluto hat zudem justamente den AC-Grad des Wahlhoroskops erreicht. Er steht heute, am 19.12. auf 6°53 im Steinbock.

Alles in allem also keine gute Zeit für Christian Wulff, solange er nicht aktiv wird und persönlich dazu beiträgt, den Sumpf trockenzulegen. Bisher lässt er ja vorwiegend seine Anwälte agieren. Seiner Geburtssonne in 12 mag diese Vernebelungstaktik und das Abtauchen, wenn´s brenzlig wird, durchaus zu Pass kommen, aber Saturn als Gegenüber seiner Sonne hält einen anderen Rat bereit. Dieser schmückte schon 2007 den Titel eines Wulff-Buches und lautet: "Besser die Wahrheit". Sein Unbewusstes sendete also schon damals deutliche Signale...

Nachtrag 11.2.2012:

Rücktrittserklärung Christian Wulffs


wulff-ruecktritt-1
Christan Wulff erklärt seinen Rücktritt als Bundespräsident: 17.2.2012, 11:04 Uhr MEZ, Berlin

Neu in den Astronews: Joachim Gauck - nächster Bundespräsident? und Die Gauck-Wahl - astrologisch

Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Die Gauck-Wahl - astrologisch
Joachim Gauck - Der Präsident, den alle wollen?
Gauck - Nächster Bundespräsident?
Monatsvorschau März 2012
Monatsvorschau Februar 2012
Das Tierkreiszeichen Fische
Lilith im Stier
Das Tierkreiszeichen Steinbock
Pluto im Steinbock
Das Tierkreiszeichen Zwillinge
Jupiter in Stier
Aktuelle Zeitqualität
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin