HomeAstronewsAstro-NewsFrauenfussball-WM 2011 - Großes Kino!

Frauenfussball-WM 2011 - Großes Kino!

Vom Sternwelten-Team

 Am 17. Juli 2011 findet in Frankfurt am Main das Endspiel der Frauenfußball-Weltmeisterschaft statt. Wer die Spiele verfolgt hat, hat zumindest ab dem Viertelfinale "großes Kino" erlebt...
 

Das K.O.-System im Viertelfinale brachte Spannung in die Spiele. Kaum eine Begegnung, die nicht in die Verlängerung ging und dann nicht selten mit einem packenden Elfmeterschießen endete. Für die deutsche Mannschaft war jedoch leider schon im Viertelfinale Schluss. Sie verlor gegen Japan 0:1 nach einem ergreifenden Spiel, mit Verlängerung und dramatischen Szenen. So musste z.B. Hoffnungsträgerin Kim Kulig schon nach drei Minuten mit einem Kreuzbandriss vom Platz.

Das Horoskop vom Spielbeginn Deutschland gegen Japan bildet die Dramatik deutlich ab und ließ schon im Vorfeld erkennen, dass hier etwas beginnt, was völlig anders als erwartet endet. Und erwartet wurde natürlich allerseits, dass Deutschland, Titelverteidiger und Top-Favorit auf einen erneuten WM-Titel, Japan souverän schlägt.

 

hor_FrauenfussballWM11Spielbeginn Deutschland-Japan, 7.7.2011, 20.45 h MESZ, Wolfsburg.

Pluto sitzt gradgenau am Steinbock-Aszendenten des Spielbeginns und bis zur minutengenauen Exaktheit fehlen dem AC gerade mal noch 3,5 Minuten. Und genau in diesem Moment fiel Kim Kulig mit einem Kreuzbandriss im Knie zu Boden und musste vom Platz. Mit ihr verlor Deutschland eine der wichtigsten Spielerinnen und tat sich anschließend schwer, wieder ins Spiel zu finden. Die Japanerinnen waren vor allem in der zweiten Halbzeit ungemein kampfstark. Man sah ihnen förmlich an, dass sie die Chance witterten Deutschland bei diesem Spiel zu schlagen. Doch am Ende des Spiels stand es 0:0 und erst in der Verlängerung schoss Japan letztlich das alles entscheidende Tor. 

Als Begegnungshoroskop gedeutet, wird Deutschland als Gastgeberland dem DC und seinem Herrscher Mond zugeordnet, während Japan vom Steinbock-AC, von Saturn und von Pluto symbolisiert wird. Abgesehen davon, dass das Gründungshoroskop von Japan ebenfalls einen Steinbock-AC (mit derzeitigem Pluto-Transit) aufweist, wird Japan bei diesem Spiel vom stark gestellten Waage-Saturn (Erhöhung) beschrieben, während Deutschland dem schwach gestellten Skorpion-Mond (Fall) zugeordnet wird. Hier half dann auch keine Venus mehr am DC, die der deutschen Mannschaft zwar die Sympathien der frenetisch anfeuernden Zuschauer sicherte, aber in Opposition zu Pluto letztlich doch nicht den Erwartungen entsprechen konnte. Eine Spielerin brachte es später auf den Punkt, als sie in einem Interview bekannte: "Ich glaube, wir hätten noch fünf Stunden weiterspielen können und hätten dennoch kein einziges Tor geschossen". 


Das Finale - USA gegen Japan

Im Finale stehen sich nun Teams zweier Nationen gegenüber, die in ihren Gründungshoroskopen jeweils die Sonne in weiblichen Zeichen haben. Die USA mit einer Krebs-Sonne, Japan mit einer Stier-Sonne. Das passt natürlich auch zu einer WM mit Frauen-Teams, noch dazu in einem Waage-Sonne-Land wie Deutschland. Vor allem aber begegnen sich im Finale zwei Mannschaften, deren jeweilige Heimat derzeit besonders von Krisen gebeutelt wird. Schön also, dass die WM ein positives Glanzlicht setzt und mit dem Erreichen des Finales schon jetzt beide Mannschaften mit Erfolg krönt.
Die Themen eines Landes spiegeln sich in seinem Gründungshoroskop wider. Obwohl es hier um sportliche Leistungen einer Nationalmannschaft geht, kann ein Blick ins Gründungshoroskop der Nation durchaus etwas über die Energien aussagen, die bei einem Länderspiel aufeinandertreffen. Daher zunächst ein kurzer Blick in die Länderhoroskope:

 

Gründungshoroskop der USA

hor_USAGründung USA: 4.7.1776, 17h10 LMT, Philadelphia, USA (1)

Horoskop der japanischen Souveränität

hor_japanGründung Japan: 28.4.1952, 22h30 JST, Tokyo, J (2)

 

Horoskop des WM-Endspiels USA gegen Japan

 

WM-Finale2011

Spielbeginn USA gegen Japan, 17.7.2011, 20.45 h MESZ, Frankfurt/Main

 

Die AC-DC-Achse des Endspiels lässt den Schluss zu, dass sich sowohl eine Steinbock- also auch eine Krebs-betonte Nation gegenüberstehen wird. Und, Japan hat einen Steinbock-Aszendenten, die USA - mit vier Planeten im Krebs (incl. Sonne) - eine starke Krebsbetonung. In beiden Staatshoroskopen findet sich ein Waage-Saturn - genau wie im Endspiel-Horoskop. Gut erkennbar auch, dass die Sonne, die Venus und der Mond des Finale in den gleichen Zeichen stehen wie im USA-Horoskop: Sonne und Venus in Krebs, der Mond in Wassermann. Hier stehen sich also zwei Nationalteams gegenüber, die - wie astrologisch zu erwarten - stark mit dem Endspiel-Horoskop korrespondieren. Doch werden nun die USA Weltmeister oder doch eher das Team von Japan? Welche Mannschaft steht stärker?

Da es im Begegnungshoroskop vom Finale keine Heim-Mannschaft gibt, muss die Zuordnung (wer ist AC, wer DC?) anderweitig getroffen werden. Aufgrund der Länderhoroskope scheint der Fall klar: Japan wird eher vom Steinbock-AC und Saturn symbolisiert, die USA mit Krebs-Sonne u. -Venus vom Krebs-DC und seinem Herrscher Mond. Auch hier steht wieder Venus am DC wie beim Spiel Deutschland gegen Japan, so dass anzunehmen ist, dass die USA diesmal zum Sympathieträger wird. Dennoch steht der AC-Herrscher Saturn stärker, weil erhöht, als der Mond in Wassermann. Zudem ist der Mond im 1. Haus eingeschlossen und sozusagen im Revier der japanischen Frauen "gefangen". Vom Wassermann-Mond symbolisiert, könnten die amerikanischen Spielerinnen zwar für einige Überraschungen sorgen und immer mal wieder ihre Taktik ändern, aber Japan erscheint - durch Saturn - insgesamt konstanter und ausdauernder. Der Mars im 5. Haus von Japan beschreibt die japanischen Spielerinnen - wie schon mehrfach auf dem Platz bewiesen - wieselflink und blitzschnell in ihren Reaktionen. Dennoch ist - durch die Besetzung der Signifikatoren einerseits in Eckhäusern (USA) und andererseits in Würde (Japan) - das Kräfteverhältnis der beiden Mannschaften ziemlich ausgeglichen, so dass es hier schwieriger wird (als z.B. im Spiel Deutschland-Japan), eine Siegermannschaft auszumachen. In solchen Fällen könnte aber ein Combin (zwischen den Gründungshoroskopen beider Länder), mit den Interaspekten zwischen Combin und Endspiel-Horoskop anzeigen, welche Nation temporär stärker aspektiert ist.


Das Combin zwischen USA und Japan

combin-usa-japan-mit-tr

Innenkreis: Combin USA/Japan - Außenkreis: WM Finale 2011

 

Auch im Combin stehen sich über die AC-DC-Achse erneut Krebs und Steinbock gegenüber. Der ältere Staat wird vom AC symbolisiert, der jüngere vom DC. Die USA ist als älterer Staat durch den Krebs-Aszendenten dargestellt, wieder bildet sein Herrscher Mond die USA ab. Saturn, als Deszendenten-Herrscher, symbolisiert wiederum Japan. Beide Planeten stehen auch im Combin auffallend stark. Saturn ist erhöht in der Waage, der Mond erhöht in Stier. Saturn steht direkt auf einer Achse am IC, der Mond kaum weniger prominent, im 10. Haus. Auch hier ein recht ausgeglichenes Kräfteverhältnis, wenngleich Saturn rückläufig ist und am IC weniger Strahlkraft nach außen aufweist, als Mond in 10. Doch das Combin allein ist hier nicht gefragt. Nur in Verbindung mit den aktuellen Konstellationen könnte es einer weiteren Einschätzung zum Endspielausgang dienen.

Hochinteressant ist, dass sich die laufende Sonne am 17.7. gradgenau am AC des Combins befindet, der Endspiel-Saturn minutengenau (!) in Konjunktion zum Combin-Saturn steht und das MC des Endspielbeginns - ebenfalls fast minutengenau - auf den aufsteigenden Mondknoten des Combins fällt. Der Endspiel-Sonne am AC nach, könnte der strahlende "Sieger der Herzen" USA heißen, einen "Meister" dagegen symbolisiert bekanntlich eher Saturn! Der steht, nach Drehung des Combins um 180°, am MC von Japan. Anyway, ob Sieger oder Meister, lassen wir uns überraschen und freuen uns einfach auf ein spannendes Spiel!

 

[Anmerkung der Redaktion vom 18.7.11: In einem, an Spannung nicht mehr zu überbietenden Finale, ging letztlich dann doch Japan (Saturn) als Weltmeister vom Platz. Obwohl die USA (Mond) wesentlich mehr Torgelegenheiten herausspielten, zweimal verdient in Führung lagen und es insgesamt lange so aussah, als sei ihnen der Titel so gut wie sicher, scheiterten sie letztlich an der in sich ruhenden Konstanz Japans. Die japanischen Spielerin konnten vor allem bei Abwehrfehlern (Saturn) der USA punkten und schafften es so, den zweimaligen Rückstand aufzuholen. Beim Endstand von 2:2 ging es ans Elfmeterschießen, bei dem den amerikanischen Spielerinnen schlichtweg die Nerven versagten. Nur eine traf ins Tor! Am Schluss, stand es 5:3 für Japan (oder 3:1 nach Elfmeterschießen) und kaum jemand auf dem Platz konnte diesen Endstand anfänglich so richtig glauben.

Eine dreiviertel Stunde später zeigte der mit seiner Mannschaft siegreiche, japanische Coach in einem Interview ein weiteres Mal wahres Saturn-Verhalten! Statt sich stolz, glücklich und zufrieden über den Finalsieg zu äußern, ressümierte er: "Wir haben heute unsere Schwachpunkte kennengelernt, das sollte nun die Grundlage dafür sein, dass wir es bei den nächsten Olympischen Spielen besser machen."(3)]  

 

Quellen:
(1) Campion, Das Buch der Welthoroskope, 1991
(2) Campion, Welthoroskope
(3) Spiegel-Online vom 18.7.11

Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Begegnungshoroskope
Die Deutung des Combins
Das Japan-Erdbeben
Jürgen Klinsmanns saturnische Fußball-WM 2006 - Teil 1 
Fußball-Geomantie

 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin