HomeHoroskopePolitikerBarack Obama for President

Barack Obama for President

Von Mona Riegger

 Am 4. November 2008 um 23.03 Uhr in Washington war klar: Barack Obama hatte die Wahl zum 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika haushoch gewonnen. Obwohl Umfragewerte seinen Sieg vermuten ließen, wurde in den Medien immer wieder vor vorschnellen Schlüssen gewarnt. Noch am Wahltag könne sich das Blatt zu Gunsten McCains wenden. In Anbetracht der erstmals am Wahltag exakten Saturn-Uranus-Opposition schien dies jedoch eher unwahrscheinlich. 

Nachdem in den USA ein "unerlöster Saturn" das Land acht Jahre lang in Grund und Boden wirtschaftete, konnte die Wahl jetzt eigentlich nur auf einen personifizierten Uranus fallen. Barack Obama verkörpert diese uranische Energie um ein Vielfaches. Zwar hätte auch Hillary Clinton - als erste weibliche Präsidentin der Vereinigten Staaten - eine Sensation im uranischen Sinne bedeutet, aber wirklich revolutionär war nur die Wahl des farbigen Shootingstars Obama. Seine politischen Zielsetzungen trugen schon früh uranische Werte wie "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" in sich und als erster farbiger US-Präsident lässt er nicht nur Martin Luther Kings Traum endlich näher rücken, sondern trägt in besonderem Maße durch seine Person dazu bei, dass Diskriminierungen und Ausgrenzungen weiter Einhalt geboten werden. So wundert es auch nicht, dass sich in seinem Geburtshoroskop folgerichtig ein Wassermann-Aszendent findet, zudem mit einem dominanten Uranus im 7. Haus.

Obwohl er auf seiner Website seine Geburtsurkunde mit Geburtszeit veröffentlicht hat, kursieren im Netz etliche verschiedene Geburtszeiten. Vermutlich auch deshalb, weil mit dem Horoskop auf 19.24 Uhr berechnet, niemand so richtig etwas anfangen kann...

Geburtshoroskop Barack Obamas, laut Geburtsurkunde

BarackObama1

Barack Obama, geboren am 4.8.1961, 19.24 Uhr AHST, Honolulu, Hawaii, Quelle: Geburtsurkunde

Auch die Transite zum Zeitpunkt seines Wahlsieges sowie der geplanten Ernennung zum Präsidenten zeigen keine spektakulären Auslösungen, die bei einem solchen Ereignis eigentlich zu finden sein sollten.



Transite beim Wahlsieg sowie der Ernennung zum Präsidenten


 Obama1Wahlsieg Obama1Ernennung

oben: Wahlsieg, 4.11.2008, 23.03 h, unten: Ernennung, 20.1.2009, 12 h

Vermutlich lassen sich mit allerlei Techniken immer noch Hinweise finden, dass die auf der Geburtsurkunde angegebene Geburtszeit Sinn macht. Ich persönlich zweifle aber daran! Nicht am Wassermann-Aszendenten und nicht am Skorpion-MC, aber an den Gradzahlen der Achsen. Die Charismatik seines Auftretens, nebst Obamas brilliantem Intellekt und Kommunikationsvermögen machen eine starke Achsenbezüglichkeit seiner Merkur-Jupiter-Opposition wahrscheinlich. Obwohl Geburtszeiten nicht zur Klaviatur eines astrologischen Wunschkonzertes gehören, besteht für Astrologen und Astrologinnen immer die Möglichkeit einer Geburtszeitkorrektur anhand von markanten Lebensdaten. Diese werde ich -  sobald es mir zeitlich möglich ist -  angehen und erst dann eine Deutung des Horoskops von Barack Obama veröffentlichen.

Doch schon jetzt erscheint mir eine Geburtszeit - genau eine Stunde früher - als sehr wahrscheinlich! Obwohl es nach meinen Recherchen in Hawaii keine Sommerzeit gab, was einen Zeitunterschied zu UT von -9 ergeben würde, rechnen verschiedene Astroprogramme für den 4.8.1961 einmal mit der Zeitangabe AHST (Alaska-Hawaiian Standard Time) = -10 h und einmal mit AHDT (Alaska-Hawaiian Daylight Time) = -9 h. Nichtsdestotrotz wissen wir, dass auch eine Zeitangabe auf einer veröffentlichten Geburtsurkunde gefälscht sein kann oder die Geburtszeit erst dann festgehalten wird, wenn das Kind schon gebadet, gewickelt und gescheitelt im Arm der Mutter liegt.

Radix eine Stunde früher
 Obama2 

4.8.1961, 18.24 Uhr AHST, Honolulu, Hawaii

Bei dieser Geburtszeit würde Jupiter am AC und Merkur am DC stehen, was bei der Persönlichkeit Obamas wesentlich mehr Sinn macht. Auch die Transite am Wahltag sowie bei der Ernennung zum Präsidenten am 20.1.2009 um 12 Uhr weisen in diesem Fall jene Achsenbezüglichkeit auf, die wir bei gesicherten Geburtszeiten und wichtigen Lebensereignissen kennen. Vor allem der geplante Zeitpunkt der Ernennung mit einer Konjunktion von Sonne, Merkur und Jupiter am angenommenen Aszendenten beschreibt das Ereignis wesentlich prägnanter als das Stellium im 12. Radix-Haus der ersten Version.

Obama2WahlsiegObama2Ernennung

oben: Wahlsieg, 4.11.2008, 23.03 h, unten: Ernennung, 20.1.2009, 12 h

Mögen die hier vorgestellten Überlegungen Ihren eigenen Deutungen erst einmal Anhaltspunkte liefern. Eine detaillierte Geburtszeitkorrektur ist aber dennoch unerlässlich.

Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Kanzerkandidaten-Combin 
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin