HomeHoroskopeKünstlerHenri de Toulouse-Lautrec - Teil 2

Henri de Toulouse-Lautrec - Teil 2

Von Ulrike Danninger

 Auslösungen von Ereignissen nach der Münchner Rhythmenlehre am Beispiel des Lebens von Henri de Toulouse-Lautrec. 

 Nachdem ich im ersten Teil gezeigt habe, wie man ein Horoskop nach der Münchner Rhythmenlehre deuten kann, wende ich mich im zweiten Teil dem Erkennen und Deuten zeitlicher Auslösungen von Ereignissen zu.

Es gibt in der Astrologie verschiedene Möglichkeiten, Zeitqualitäten festzustellen. Die Verwendung von Progressionen und Direktionen ist eine davon, das Arbeiten mit Transiten eine andere. In der Rhythmenlehre gehen wir davon aus, dass der Mensch unterschiedlichen Lebensrhythmen unterliegt, dass er also verschiedene Lebensphasen durchlebt. Die Zeitspannen, die diesen Phasen unterliegen, sind zahlenmäßig bestimmten Planetenprinzipien zugeordnet. Die in der Rhythmenlehre gebräuchlichsten Rhythmen sind der Mond- und der Sonnen-Rhythmus, wobei der Mond einem 7er-Rhythmus, die Sonne einem 10er-Rhythmus unterliegt.

Der Mond- oder der 7er-Rhythmus
Der Mond-Rhythmus steht für innere Vorgänge, die häufig mit äußeren Ereignissen einher gehen, was aber nicht zwingend der Fall sein muss. Vielleicht kann man sich das so vorstellen, dass der menschliche Geist bestimmte äußere Ereignisse anzieht, die dem inneren Entwicklungsprozess entsprechen oder ihn fördern. Andererseits gibt es gerade beim Mond-Zyklus auch innere Vorgänge, die sich eben nicht in äußerem Geschehen manifestieren müssen. Die Tatsache, dass der progressive Mond sowie der Saturn-Zyklus ebenfalls in 7-Jahres-Phasen betrachtet werden können, rundet das Bild da und dort zusätzlich ab. Die Betrachtung des Sonnen-Rhythmus gibt mehr Aufschluss über die Handlungsebene eines Menschen und die seinem Sonnenstand im Horoskop gemäßen Auswirkung seiner Handlungen in Form von Ereignissen.

Im Folgenden betrachten wir ausschließlich die zeitlichen Auslösungen des 7-Jahres-Rhythmus im Horoskop Toulouse-Lautrecs. Gängige Astrologie-Programme zeigen in der Regel Auslösungen an. Dennoch möchte ich im folgenden kurz vorstellen, wie sie berechnet werden.

Um zu verstehen, wie Auslösungen "funktionieren", muss man sich vorstellen, der Aszendent würde sich nach oben und nach unten durch das Horoskop bewegen und dabei der Reihe nach sämtlichen Planeten auf seinem Weg begegnen. Dabei werden deren Inhalte und Bedeutungen seiner Anlage entsprechend aktiviert. Ein Mensch mit Krebs-Aszendent, bei dem sich mit 40 Jahren Mars-Uranus-Konjunktion in 7 auslöst, mag vielleicht Abwechslung zu seiner geborgenen Häuslichkeit finden, indem er sich Motorrad fahrend wieder jung und dynamisch erlebt.

Den 7-Jahres-Rhythmus zugrunde legend, würde der Aszendent 7 Jahre brauchen, um ein Haus zu durchlaufen. Das heißt, das 1. und das 12. Haus repräsentieren jeweils die ersten 7 Jahre eines Menschen, die Häuser 2 und 11 die Lebensjahre 7-14 usw. Um nun zu berechnen, wann ein Planet angetroffen wird, muss man die Häusergröße in Grad abzählen, durch 7 dividieren, um für dieses Haus die Grad pro Jahr zu erhalten. Dann wird die in Grad gemessene Distanz einer Häuserspitze zum betreffenden Planeten durch die zuvor errechneten Grad pro Jahr dividiert, um die Zeit in Jahren bis zum Antreffen des betreffenden Planeten zu erhalten.

Aulösungen nach dem 7er-Rhythmus bei Toulouse-Lautrec
hor_toulouse_lautrec
Radix Toulouse-Lautrec

Im vorliegenden Beispiel wird Saturn in der Phase zwischen 7-14 Jahren angetroffen, da er im 11. Haus steht. Das 11. Haus umfasst 24°41', 1 Jahr im Alter von 7-14 Jahren entspricht also 3°30,8', Saturn wird nach 2°7' angetroffen, löst sich also nach etwa 0,6 Jahren (2,12:3,5), da zwischen 7 und 14, also mit 7,6 Jahren aus.
 
Darüber hinaus sind auch die jeweiligen Phasenherrscher zu berücksichtigen, da sie die Inhalte der Phase vorgeben. Für die Jahre 0-7 ist das der Herrscher von 1, also Pluto. Die Jahre 7-14 stehen unter dem Signum Jupiter (Herrscher von 2) und von Venus (Herrscher von 12), die Jahre 14-21 unter Saturn (Herrscher von 3) und Venus (Herrscher von 11). Das heißt also, dass bei der Bewegung nach "unten" der Phasenherrscher gleich Häuserherrscher ist, bei der Bewegung nach "oben" ist der Phasenherrscher der Herrscher jenes Zeichens, das die Häuserspitze, mit der die jeweilige Phase beginnt, jeweils mit dem Uhrzeigersinn anschneidet.

Die Phasenherrscher lösen sich innerhalb der Phase, deren Signum sie tragen, entsprechend ihrer Position innerhalb des Hauses, in dem sie stehen, aus. Pluto als Herr über die 1. Phase steht in 6. Das 6. Haus umfasst 19°37'. Geht man den Weg von der Spitze des 7. Hauses zu Pluto, sind das 6°39', also umgerechnet 2 Jahre, von Spitze 6 weg sind es 13°58' oder ca. 5 Jahre. Pluto löst sich also in der "oberen" Bewegung mit 2 Jahren, in der "unteren" mit 5 Jahren aus. Jupiter wird in der 2. Phase, in der "unteren" Bewegung, nach etwa 4,6 Jahren, also als Lautrec 11,6 Jahre alt ist, ausgelöst. Die Sonne, als Mit-Phasenherrscher der Jahre 21-28 wird in der "oberen" Bewegung nach 3,5 Jahren, also mit 24,5 Jahren ausgelöst.

Wird nun ein Planet ausgelöst, so löst sich nicht nur er alleine mit seiner Bedeutung in Haus und Zeichen aus, sondern mit ihm auch die gesamte Aspektbeziehung, der er angehört. Wird etwa die Venus mit 10,4 Jahren durch Weiterdrehen des Aszendenten nach unten angetroffen, so wird das gesamte T-Quadrat zwischen Venus-Mond-Neptun mit-ausgelöst, und zwar Mond und Neptun zeitlich jeweils ihrer Position innerhalb des Hauses, in dem sie stehen und der Grundrichtung der Bewegung des AC nach oben oder unten, entsprechend. Der Mond wird demnach bereits mit 7,2 und Neptun mit 7,7 Jahren ausgelöst.

Wir haben also in der Zeit zwischen 7 und 8 Jahren drei Auslösungen. Saturn, der direkt angetroffen wird und Mond/Neptun aufgrund des T-Quadrats mit Venus. Demnach kann man davon ausgehen, dass in dieser Zeit etwas für Lautrec`s Seelenleben Einschneidendes passiert ist. Tatsächlich ist seine Mutter 1872 mit ihm nach Paris übersiedelt, er hatte seine bisherige, ihm bekannte Umgebung (Venus-Neptun) und Familie (Mond-Neptun) verlassen, um mit knapp 8 Jahren erstmals eine Schule (Saturn) zu besuchen - er erhielt bisher Privatunterricht. Wie oben bereits erklärt, löst sich Venus direkt mit 10,4 Jahren aus - Lautrec wird wieder aus seinem Umfeld gerissen. Er zieht aus gesundheitlichen Gründen 1875 mit seiner Mutter wieder nach Albi.

Nebenbei bemerkt wird, wie bereits erwähnt, auch Jupiter als Phasenherrscher (Herrscher von 2 und damit der Jahre 7-14) mit 11,6 Jahren ausgelöst. Mit ihm ist die gesamte Konstellation des Stelliums mit Sonne und Merkur sowie der Opposition zu Mars in 7 angesprochen, was sich zu dieser Zeit als Angriff auf die Konstitution des Jungen zeigt.

Das bereits angesprochene T-Quadrat zwischen Venus, Mond und Neptun ist das nächste Mal schicksalhaft wirksam, als Lautrec sich am 30. Mai 1878 im Alter von 13,5 Jahren bei einem Sturz das linke Bein bricht - unter Aktivierung der Konstellation durch den Mond, am Ende der 2. Phase. Ein Jahr später bricht er sich das zweite Bein, bereits in der neuen 7-Jahres-Periode von 14-21 Jahre unter dem Signum von Venus und Saturn. Vordergründig sichtbar ist die Brüchigkeit der Knochen. Neptun sehe ich hier als Symbol dafür, dass der wahre Grund der Kränklichkeit des Jungen zunächst nicht als erblich bedingt erkannt wurde. Der auf die Unfälle folgende Rückzug aus dem gesellschaftlichen Leben, aber auch das Erwachen des Künstlers in dem jungen Mann fanden zur Zeit der T-Quadrat-Auslösung ebenfalls ihre Entsprechung.

Lautrec wird schlagartig bekannt
Schlagartig bekannt wird Lautrec im Oktober 1891 mit seinem ersten Plakat, das er für das Moulin Rouge entworfen hat. Lautrec befindet sich auslösungsmäßig in Phase 4. Es werden Merkur und Sonne von oben, Neptun von unten ausgelöst, Lautrec ist knapp 27 Jahre alt. 2 Jahre zuvor, rechnerisch ziemlich genau auf der Sonne, wird das Moulin Rouge eröffnet, das ein zentraler Ort seines Schaffens wird. Der Zeitpunkt seines Bekanntwerdens ist in dem Fall nicht durch die Auslösung eines bestimmten Planeten gekennzeichnet, sondern wird unter Einbeziehung der Transite eindeutig nachvollziehbar. Pluto-Neptun stehen in Konjunktion in Lautrec`s 7. Haus in Opposition zu dem Stellium von Sonne, Merkur und Jupiter. Der Künstler tritt in Erscheinung und verbreitet seine Botschaft in die Welt mittels Plakat.

Auslösungen und Ereignisse
Die Phasenherrscher zeigen also die Basis für die jeweiligen Jahre an. An der direkten Auslösung von Planeten, wenn sie in den jeweiligen Häusern angetroffen werden, sind oftmals Ereignisse nachvollziehbar bzw. prognostizierbar. Dadurch eignen sich Auslösungen auch als zusätzliches Instrumentarium für Geburtszeitkorrekturen. Transite, besonders solcher Planeten, die Phasenherrscher sind, oder Transite auf Planeten, die gerade ausgelöst werden, geben zusätzliche Informationen, wann und wie sich die Themen der Phase manifestieren.

Lesen Sie weiter:
Henri de Toulouse-Lautrec - Teil 3
 
Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

33 Jahre - ein spiritueller Rhythmus


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Runde Geburtstage sind...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Das Tierkreiszeichen Wassermann


Donnerstag, 26. Januar 2012
Mona Von Mona Riegger Die Sonne durchwandert...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin