Horoskopkorrektur - Teil 2

Von Philip Schiffmann

 Nun machen wir zuerst einmal das Horoskop der betreffenden, lebenden oder historischen Person und vertiefen uns ein wenig darin... 
Haben wir es mit einem Anfang-Löwe-Ascendent zu tun und ist der Mensch alles andere als dominant oder herrisch, sondern äußerst gefühlvoll und sensibel, entsteht der erste Verdacht, daß die Geburtszeit - wie so oft - zurückgelegt gehört. Ein Gleiches gilt auch für den unsensiblen, rastlosen Anfang-Krebs-Ascendent, der in die Zwillinge zurückgelegt gehört oder den behäbigen Anfang-Zwillinge-Ascendent, der ein Stier-Ascendent sein könnte.

Wir erfahren nun Daten aus der Lebensgeschichte des Horoskopeigners: Die Scheidung der Eltern, mit Auszug aus der Wohnung und den Verlust des Vaters mit sieben Jahren; ein schwerer Autounfall mit 23, die eigene Hochzeit mit 28, die Geburt eines Kindes mit 30 und den Verlust des Geschäftes, durch Betrug des Geschäftspartners, mit 42.

Zu all diesen Daten sehen wir uns die Transite an. Der Umzug, nach Scheidung der Eltern, sollte einen schlechten Aspekt auf das 4. Haus werfen oder auf den Herrn von 4. Da in fast allen Horoskopen die Mutter durch das 4. und der Vater durch das 10. Haus symbolisiert wird, sollte das 10. Haus verletzt sein. Sei es durch ein Planeten-Quadrat, oder dadurch, dass der Herr von 10. betroffen ist. Er mag sich auch im 8. Haus befinden, für das Verlieren des Vaters.
Ein schwerer Autounfall ist oft ein Mars-Quadrat zum Ascendenten oder auch zur Spitze 3. Einen längeren Krankenhausaufenthalt danach, bringt uns Saturn in Verbindung mit dem 1., 6. oder deren Herren. Das Heiraten, die Verbindung mit einem Partner, soll uns durch das 7. Haus angezeigt werden, sei es durch einen guten Aspekt zum 7. Haus oder zum Herrn von sieben. Ganz ähnlich, nur mit negativen Aspekten, wird sich der Betrug eines Geschäftspartners zeigen: Saturn- oder Neptun-Quadrate zum 7. Haus; finanzielle Verluste, durch negative Aspekte zum 2. Haus, bzw. dessen Herrn. Falls existenzbedrohend: negative Aspekte zum 10.Haus, dessen Herrn oder sogar zum ersten Haus und dem Lebensbeherrscher.

Eine weitere Möglichkeit der Überprüfung, in manchen Fällen oft die schnellste, sind die Direktionen. Hier zählt ca. ein Grad im Tierkreis gleich einem Jahr im Leben des Betreffenden. Ab 50 muß man wohl ein Grad weniger rechnen (Das entsteht durch das Verhältnis 360 zu 365). Wir gehen pro Lebensjahr mit dem MC um 1° vor oder zurück. Das eine sind die progressiven, das andere die regressiven Direktionen. Auch der Ascendent und die Häuser werden mit dem neuen MC gebildet. Nehmen wir an, unsere Beispielperson, die mit 7 Jahren einer Katastrophe ausgesetzt war, hätte in ihrem Radix einen schlecht aspektierten Saturn, 3° nach dem IC stehen. Ich müßte dann vermuten, daß das IC (und damit auch das MC) um 4° zurückgesetzt gehört, um nach 7 Jahren diesen schlechten Aspekt zu erreichen. Das gleiche würde auch im Fall der regressiven Direktion gelten, wenn dieser schlechte Aspekt 11° vor dem IC stünde. Wieder 4° Differenz! Im Weitergehen kann bei einem Autounfall der Ascendent den Mars oder dessen Quadrat erreichen, während bei einer Hochzeit sich die Hauptachsen wohl am ehesten mit dem Herrn von 7, mit Jupiter oder Venus in Konjunktion, oder mit anderen guten Aspekten beschäftigen werden. Dies waren die sogenannten Primärdirektionen.

Nun geht es aber noch einen Schritt weiter zu den Sekundärdirektionen: Hier werden nicht nur die Häuser, sondern auch die Planeten für jedes Lebensjahr um einen Tag nach vor (progressiv) oder einen Tag zurück (regressiv) bewegt. Bin ich an einem 10.4. geboren, dann muß ich für mein 7. Lebensjahr die Planetenkonstellation des 17.4. oder zurück des 3.4. ansehen. Bin ich 40 Jahre alt, dann ist es der 20.5. oder zurück der 1.3. Die einfachste Methode ist, wenn ich für den entsprechenden Tag ein Horoskop mit meiner Geburtszeit mache, dann habe ich mein Sekundärhoroskop für das entsprechende Lebensjahr vor mir. Wieder gilt es, die positiven wie negativen Aspekte zu finden und hier nach der Genauigkeit oder nach eventuellen Korrekturen zu forschen. Niemals darf jedoch die Stellung des darunterliegenden Geburtshoroskops vergessen werden.

Wer sich ausführlicher mit den Direktionen beschäftigen will, wird gut daran tun, sich mit entsprechender Literatur zu versorgen, wie z.B. von Erich Carl Kühr oder einem anderen Fachmann.

Zum Schluß folgt in den nächsten Sternwelten die Korrektur mit den Planetaren.
Horoskopkorrektur - Teil 1
Horoskopkorrektur - Teil 3
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin