Horoskopberechnung

Von Philip Schiffmann

 Die Berechnung des Horoskops wird einem Astrologen seit mehr als einem Jahrzehnt von diverser Astrosoftware abgenommen. Nichtsdestotrotz ermöglicht dieser Vorgang Einsicht in die Grundlagen eines Horoskops. Er sei Anfängern zur Fingerübung empfohlen und Fortgeschrittenen zur Meditation. 
Benötigte Unterlagen: Ephemeriden + Häusertabelle
fiktiver Zeitpunkt: 01. Juli 1969 10h00 Uhr in Wien

I. Berechnung AC/MC:
a) Uhrzeit der Geburt - Mitteleuropäische Zeit 1): 10h 00m MEZ
b) Umwandeln in Universal Time 2): 09h 00m UT
c) Umgerechneten Länge Wiens 3): 01h 05m 31s
d) Sternzeit des Tages 4): 18h 35m 29s
f) Sternzeit der Geburt: b + c + d: 28h 41m 00s
 -----------------
 Das Ergebnis muß zwischen 0h und 24h liegen. Daher in diesem Falle Subtraktion von 24h: 04h 41m 00s

g) AC/MC ist nun zur jeweiligen Sternzeit der Geburt aus der Häusertabelle zu entnehmen, unter Beachtung der geographischen Breite des Ortes (Wien ca. 48°N). In diesem Falle ist der nächstliegende Wert der Sternzeit: 04h42m. Dies ergibt einen Ac. von 15°40' Jungfrau. Dies sowie alle anderen Häusergrenzen sind im Horoskopformular einzutragen.

II. Berechnung der Planetenposition:
a) Jupiter - Pluto: Tagesstand aus der Epheremide abschreiben, diese Planeten sind Langsamläufer, innerhalb eines Tages bewegen sie sich kaum.
z. B. Uranus auf 00°07' Waage

b) Sonne bis Mars: Berechnung

Tagesbewegung ausrechnen, Stand des Planeten des nächsten Tages von dem des gewünschten Tages abziehen 5):
z.B.: Sonne: 09°56' - 08°59' = 00°56' Tagesbewegung

Ermittlung der Bewegung des Planeten bis zur Geburt 6):
Tagesbewegung X Geburtsstunde in UT / 24 = Bewegung bis zur Geburt
z.B.: Sonne 56' X 9 / 24 = 21'
= Resultat: Der Gestirnstand zur Geburt ermittelt sich nun durch die Addierung der Tagesbewegung zum 00h Gestirnstand des Geburtstages in der Ephemeride:
z.B.: Sonne 08°59' + 00°21' = 09°20' Krebs 7+8)
Nachdem dies durchexerziert wurde, geht es nun an die Zeichnung.

Der Vollständigkeit halber und zum weiteren Mut fürs Rechnen sei erwähnt, daß obiges Beispiel dank der runden Stunden und anderer Parameter sehr einfach ist. Die obige Berechnungsart berücksichtigt keinerlei Korrekturen. Deren Genauigkeit misst sich aber an den Intervallen der gängigen Häusertabellen. Der dargestellte Weg sollte möglichst einfach sein, ein schnelles Rechnen und Zeichnen ermöglichen.

Bemerkungen:
1) Achtung: In dem Jahre 1969 gibt es keine Sommerzeit, siehe Sommerzeitentabelle!
2) Die Zonenzeiten kann man einem Atlas entnehmen.
3) Der Nullmeridian ist auf Greenwich festgelegt. Wien ist östlich von Greenwich hat daher eine östliche Länge. 1° ergibt in Stunden umgerechnet: 03m56s. Wiens Länge ist 16°22 ö, dies mit 03m56s multipliziert ergibt: 01h05m31s. Aufzupassen gilt es mit dem Vorzeichen: östliche Länge ist es positiv, westliche dagegen negativ. b + c ergibt Ortszeit.
4) Siehe erste Spalte einer Ephemeride.
5) Falls der Planet rückläufig ist, erhält man ein negatives Ergebnis. An dem gewählten Geburtstag ist der Mars retrograd. So ist seine Tagesbewegung: - 00°06'.
6) Bei rückläufigen Planeten bleibt dieser Wert negativ. Der Mars bewegt sich an dem Tage bis zur Geburt: - 00°02'.
7) So steht der Mars zu jenem Moment auf 02°02' Schütze.
8) Das Tierkreiszeichen steht oben bei Monatsbeginn sowie bei Zeichenwechsel der Planeten zu den dazugehörigen Graden.


Astronomische Grundlagen
Horoskopkorrektur
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin