HomeGrundlagen & DeutungenEinführungenAstro-Kurs Teil 6 - Das Wesen der Tierkreiszeichen - Waage bis Fische

Astro-Kurs Teil 6 - Das Wesen der Tierkreiszeichen - Waage bis Fische

Von Christopher A. Weidner

 Das Wesen der Tierkreiszeichen - Waage bis Fische 
 Im fünften Teil der Reihe haben wir uns genauer mit den Tierkreiszeichen Widder bis Jungfrau auseinander gesetzt. Auch im zweiten Teil, der sich mit den Zeichen von Waage bis Fische beschäftigt, geht es darum um eine Zusammenfassung der Eigenschaften der Zeichen zu bekommen, auf deren Grundlage wir Interpretationen für die spätere Anwendung entwickeln können.

WAAGE

 waage

180° - 210° des Tierkreises, Herbstsanfang, Element: Luft, Qualität: kardinal. Herrscher: Venus.
In diesem Zeichen steht die Sonne etwa vom 23.9. bis 22.10.

Was kann sie gut? Sich interessieren.

Die Stärke der Waage besteht in ihrem Bewusstsein dafür, dass sie nicht alleine auf dieser Welt ist. Ihre Stärke besteht in ihrem Interesse für die Welt, die sie umgibt. In den Eigenschaften der Menschen und Phänomene im Außen findet sie eine Ergänzung für die eigenen Fähigkeiten.

Was muss sie noch lernen? Sich nicht im „Du“ verlieren.

Das Bedürfnis der Waage nach Kontakt und Ergänzung des „Ich“ in einem „Du“ erzeugt Situationen, in denen es schwierig ist zu unterscheiden, wo man sich im Gegenüber verliert. Deshalb muss sie lernen, die eigene Persönlichkeit nicht für das Streben nach Harmonie mit der Umwelt aufzugeben.

Was ist ihr Ziel im Leben? Mit anderen zusammen leben.

Die Waage lässt sich durch ihre Umwelt inspirieren und genießt die Wechselwirkung mit Anderen. Es ist ihr sehnlichster Wunsch, sich im Einklang mit ihrer Umwelt zu bewegen, und deshalb ist sie auf der Suche nach der idealen Form des Zusammenlebens.

Was ist ihr innerer Antrieb? Harmonie teilen.

Was auch immer Menschen zusammenführt und sie veranlasst, ihre Ideen mit anderen zu teilen, fasziniert die Waage und bringt sie im Leben voran. Sie fühlt sich dort am wohlsten, wo die Energien zwischen den Menschen wie von selbst fließen und ein harmonisches Miteinander möglich ist.

SKORPION

 symbole_skorpion

210° - 240° des Tierkreises, Herbst, Element: Wasser, Qualität: fix. Herrscher: Pluto, alter Herrscher: Mars.
In diesem Zeichen steht die Sonne etwa vom 23.10. bis 21.11.

Was kann er gut? Das Wesentliche finden.

Die Stärke des Skorpion besteht in seiner Fähigkeit, sich in der Auseinandersetzung mit seiner Umwelt das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren. Was einmal sein Interesse geweckt hat, das lässt er nicht eher los, bis er es in seine letzten Tiefen ausgelotet hat.

Was muss er noch lernen? Nichts zu erzwingen.

Der Skorpion erhebt seine Sicht der Dinge zum Maßstab, dem sich die Wirklichkeit bis ins letzte Detail zu beugen habe. Auf ihn wartet daher die Lernaufgabe zu erkennen, dass Perfektion kein Merkmal des Lebens ist, und dass, wer etwas zu erzwingen versucht, zuletzt das Gegenteil erreichen wird.

Was ist sein Ziel im Leben? Die Endlichkeit überwinden.

Für den Skorpion zählt die Idee hinter den Erscheinungen, und er sucht nach dem Weg, Materie über die Kraft der Vorstellung zu gestalten. Indem er seine Vorstellung der Welt aufprägt, überwindet er seine eigene Endlichkeit, da er selbst als Idee in den Dingen weiterlebt.

Was ist sein innerer Antrieb? Vorstellungen verwirklichen.

Der Skorpion ist auf der Suche nach jenem Moment, in dem sich seine Vorstellungen genau mit der Wirklichkeit decken. Ihn treibt die Sehsucht an, die Bilder, die er in sich findet, Wirklichkeit werden zu lassen. Auf diesem Weg kann er große Kraft und enorme Beharrlichkeit entwickeln.

SCHÜTZE

symbole_schuetze 

240° - 270° des Tierkreises, Spätherbst, Element: Feuer, Qualität: beweglich. Herrscher: Jupiter.
In diesem Zeichen steht die Sonne etwa vom 22.11. bis 20.12.

Was kann er gut? Zusammenhänge erkennen.

Die Stärke des Schützen liegt in seiner Fähigkeit, sich über die Dinge zu erheben und sie aus übergeordneter Perspektive zu betrachten. Er vermag zu erkennen, dass alles, was ihm begegnet, ob Menschen oder Dinge, in einen größeren Zusammenhang eingebettet ist.

Was muss er noch lernen? Das rechte Maß finden.

Je höher der Schütze aufsteigt, umso mehr verliert er das Gefühl für Details, die einen Unterschied ausmachen. Alles erscheint ihm gleich gut. Seine Herausforderung ist es, Differenzen zuzulassen und Toleranz zu üben. Zudem gilt es, das rechte Maß zu finden und Übertreibung zu vermeiden.

Was ist sein Ziel im Leben? Das Gemeinsame finden.

Der Schütze sucht die Synthese der Standpunkte in dieser Welt. Für ihn ist wichtig zu erkennen, was wir alle gemeinsam haben und nicht das, was uns voneinander trennt. Dies ist die Maxime seines Handelns, nicht zuletzt im Bestreben, optimale Verhältnisse für alle Menschen zu schaffen.

Was ist sein innerer Antrieb? Den Horizont erweitern

Der Schütze spürt schon früh, dass es einen höheren Sinn im Leben geben muss, der Alles durchdringt und der die Welt „im Innersten zusammen hält“. Die Suche nach diesem Sinn setzt ihn in Bewegung und veranlasst ihn, beständig den eigenen Horizont zu erweitern.

STEINBOCK

 steinbock

270° - 300° des Tierkreises, Winteranfang, Element: Erde, Qualität: kardinal. Herrscher: Saturn.
In diesem Zeichen steht die Sonne etwa vom 21.12. bis 19.1.

Was kann er gut? Sich selbst disziplinieren.

Der Sinn für das, was richtig und wichtig ist, kennzeichnet die Stärke des Steinbocks. Er besitzt ein instinktives Gespür für die Spielregeln, denen das menschliche Leben in der Gemeinschaft folgt. Für ihn ist es keine Schwierigkeit, sich zugunsten gemeinsamer Ziele zu disziplinieren.

Was muss er noch lernen? Eigene Bedürfnisse wahrnehmen.

Im Bestreben um maximale Objektivität, tendiert der Steinbock zur Vernachlässigung seiner eigenen subjektiven Bedürfnisse: er steckt in einem Korsett aus Normen und Konventionen. Er muss erkennen, dass Gesetze für den Menschen gemacht werden – und nicht der Mensch für die Gesetze.

Was ist sein Ziel im Leben? Sich für Gerechtigkeit einsetzen.

Gerechtigkeit ist das höchste Ziel des Steinbocks. Er strebt nach einer Welt, in welcher der faire Umgang der Menschen auf der Grundlage allgemein anerkannter Konventionen für Frieden und Harmonie sorgen. Für ihn ist es wichtig, seine Energie aktiv diesen Prozessen zur Verfügung zu stellen.

Was ist sein innerer Antrieb? Struktur im Leben finden.

Das Leben ist ein Strom unvorhersehbarer Ereignisse, doch spürt der Steinbock, dass es seine Aufgabe ist, dem Leben Struktur und Ordnung zu geben. Seine Motivation ist die Erkenntnis, dass jeder aus seiner individuellen Position heraus Verantwortung für das Ganze übernehmen sollte.

WASSERMANN

 wassermann

300° - 330° des Tierkreises, Wintermitte, Element: Luft, Qualität: fix. Herrscher: Uranus, alter Herrscher: Saturn.
In diesem Zeichen steht die Sonne etwa vom 20.1. bis 18.2.

Was kann er gut? Stagnation überwinden.

Der Wassermann trägt einen unverbrüchlichen Idealismus in sich. Er spürt instinktiv, dass Veränderung die Grundlage alles Lebens ist und dazu der Blick stets nach vorne in die Zukunft gerichtet sein muss. Seine Stärke ist daher die Kraft zur Reform, um Stagnation in der Gegenwart zu überwinden.

Was muss er noch lernen? Verantwortung übernehmen.

Der Wassermann neigt dazu, seine Handlungen nur noch aus der Opposition zu den bestehenden Umständen zu rechtfertigen. Seine Herausforderung besteht deshalb darin, moralische Verantwortung für das Anstreben einer Veränderung der Umstände zu entwickeln.

Was ist sein Ziel im Leben? „Der Himmel auf Erden.“

Die Ziele des Wassermann sprechen von einer besseren und gerechteren Welt, einem Idealzustand, welcher alle Menschen in Frieden und Gerechtigkeit als gleich gestellte Brüder und Schwestern miteinander vereint. Diese Vision ist der Leitgedanke all seines Strebens.

Was ist sein innerer Antrieb? Das Bestehende erneuern.

Der Wassermann spürt, dass er etwas ganz Besonderes zur Entwicklung der Welt beizutragen hat. In seinen individuellen Fähigkeiten und Talenten entdeckt er die Chance, zur Erneuerung und Reform des Bestehenden beitragen zu können.

FISCHE

 symbole_fische

330° - 360° des Tierkreises, Winterende, Element: Wassermann, Qualität: beweglich. Herrscher: Neptun, alter Herrscher: Jupiter.
In diesem Zeichen steht die Sonne etwa vom 19.2. bis 20.3.

Was können sie gut? Hinter die Kulissen blicken.

Die Stärke der Fische ist ihre ausgesprochene Sensibilität für das, was in der Welt vor sich geht. Mit ihren feinen Antennen spüren sie Trends und Strömungen auf und haben eine Ahnung davon, was hinter der Oberfläche der Geschehnisse und Phänomene der Welt zu finden ist.

Was müssen sie noch lernen? Sich abgrenzen.

Fische sind sehr durchlässig für Alles, was sie umgibt: sie spüren die Grenze zwischen sich und der Welt nicht deutlich genug. Um nicht in der Flut an Eindrücken unterzugehen, müssen sie lernen sich abzugrenzen und ihre eigenen Bedürfnisse nicht aus den Augen zu verlieren.

Was ist ihr Ziel im Leben? Die universelle Wahrheit erkennen.

Kein anderes Zeichen fühlt so sehr von der Erkenntnis angezogen, dass hinter allen Differenzen in der Welt letztlich nur eine große Wahrheit des Lebens steht. Auch wenn sie diese Wahrheit vielleicht niemals finden werden, so gibt sie den Fischen Vertrauen in den Sinn des Lebens.

Was ist ihr innerer Antrieb? Das Leiden überwinden.

Fische fühlen sich leicht von der Welt des Materiellen gefangen und sehnen sich nach einer Erlösung von den Fesseln des Irdischen, die für sie die Quelle alles Leidens ist. Um dieses Leiden zu überwinden, machen sie sich auf die Suche nach der befreienden Wahrheit hinter den Dingen.

Test: Ordnen Sie Sprichwörter zu!
Bei diesem Test geht es nur um die Zeichen Waage bis Fische.

1. Was mich nicht umbringt, macht mich stärker. Friedrich Nietzsche
2. Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei! Bibel
3. Wenn dies Kaffee ist, möchte ich Tee; aber wenn dies Tee ist, dann möchte ich Kaffe. Punch
4. Das Gesetz nur kann uns Freiheit geben. Johann Wolfgang von Goethe
5. Man sieht nur mit dem Herzen gut; das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. Antoine de Saint-Exupéry
6. Zwar weiß ich viel, doch möchte‘ ich alles wissen. Goethes Faust

Lösung der Übung aus Teil 5
Folgende Lösungen sind natürlich nur als Vorschläge zu verstehen.
1. Löwe 2. Krebs 3. Zwillinge 4. Widder 5. Stier 6. Jungfrau

Literaturtipps
Christopher A. Weidner, Astrologie für Einsteiger, Knaur 2001
Christopher A. Weidner, Astrologie des Glücks, Knaur 2003
Brigitte Hamann, Die zwölf Archetypen, Knaur 2001
Johfra, Astrologie Tierkreiszeichen, Freiburg 1981
Gerhard Höberth, Struktur der Ganzheit, Eine Reise zum Tierkreis auf neuen Wegen, Regensburg 2000
Christopher A. Weidner, Tierkreiszeichen-Reihe „Astrologie für die Sinne“ bei Falken 2002
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin