Die Deklination

Von Philip Schiffmann

 Wir haben ein Blatt mit einem Horoskop vor uns liegen. Der Mittelpunkt davon ist die Erde und rundherum stehen Sonne, Mond und die Planeten. Wir müssen uns bewußt sein, dass diese von uns auf einen Kreis gezeichneten Planeten, in wesentlich unterschiedlichen Abständen vom Mittelpunkt des Horoskops stehen, sofern wir ein geozentrisches Horoskop gezeichnet haben. 
So würde zum Beispiel Pluto etwa zwei Meter außerhalb unserer Zeichnung stehen, auch Saturn immer noch etwa einen halben Meter, während der Mond nicht mehr als ungefähr 1,2 Millimeter vom Mittelpunkt entfernt wäre.

Damit hätten wir aber immer noch erst eine zweidimensionale Darstellung unseres Horoskops, denn in Wirklichkeit stünden manche Planeten unterhalb unseres Papierblattes, andere wieder oberhalb unserer Zeichnung und schaffen so eine reale - nämlich dreidimensionale - Darstellung unseres Horoskops zu seiner Zeit. Die Abweichung eines Gestirns vom Himmelsäquator nennt man #*Deklination*#. Sie ist positiv (+), wenn in Richtung zum Nordpol, negativ (-), wenn zum Südpol. Die Deklination des Nordpols ist +90°, die des Südpols -90°.
Selbstverständlich werden auch die Deklinationen des Medium coeli und des Ascendenten, evtl. auch die Häuserspitzen sowie die der Fixsterne gemessen.

Man hatte bis etwa 1900 zu jedem Horoskop die Deklinationen angegeben und deren Aspekte in die Horoskopdeutung mit einbezogen. Eine Art der Deutung, die heute etwas in Vergessenheit geraten ist.
Man deutete Planeten mit gleicher Deklination als günstig und solche mit gleichem Grad, aber verschiedenen Vorzeichen (plus und minus, also nördlich oder südlich stehend) als ungünstig. Ähnlich wie Konjunktion oder Opposition. Die astrologische Termini für Planeten mit gleichem Winkelmaß und gleichem Vorzeichen heißen Parallelschein, das Aspektzeichen hierfür sind zwei schräge Parallelstriche (//). Haben zwei Planeten jedoch das gleiche Winkelmaß, aber zwei verschiedene Vorzeichen, so ist dies ein Gegenparallelschein. Das astrologische Aspektzeichen hierfür sind wieder zwei Schrägstriche, die aber in der Mitte durchgestrichen sind. Dieses Zeichen sieht aus wie ein schräges H. Ich werde hier für den Gegenparallelschein das englische Zeichen für Nr.(#) verwenden.
Der Orbis soll nach traditioneller Auffassung nicht mehr als 1° betragen.

Ein Beispiel:
Karl Marx, geboren am 5.5.1818 um 1.26 GT in Trier, seine Deklinationsgrade in Dezimalen:

MC -22.23 || AC -14.85 || So +16.04 || Mo +15.42 || Me +23.34 || Ve +19.67 || Ma +23.56 || Ju -22.70 || Sa -07.25 || Ur -23.11 || Ne -22.11 || Pl -15.92 || Mk +14.37

Seine Deklinationsaspekte sind also:
ein // von Sonne und Mond im # zu Pluto
ein // von Jupiter, Uranus und Neptun im # zu einem // von Merkur und Mars
ein # von Mond zu Pluto // AC
ein # von AC und Mondknoten und
ein // von MC, Jupiter, Uranus und Neptun.

Hier noch die Parallelen einiger bekannter Leute oder Ereignisse:
Martin Luther: AC # Sa, Me # Ne, Ma // Ur, Ju # Pl, Pl // Mk.

J.S.Bach: MC # Ne, AC // Pl, Pl // Mk, Me // Ve und Ju.

Aleister Crowley: MC // Pl, MC // Mk., AC // Me, So // Ve, Sat # Ur, MC # Mond.

K. Adenauer: MC // Mo + Ne, Ma # Pl, Sat # Ur

Albert Einstein: Me # Ne, Ven // Pl, Ju # Nep, Ur // Ne

Charles Chaplin: MC # AC, So # Mo + Pl, Ju # Mkn, Sat // Nep.

Greta Garbo: AC # Ur, Mo # Sa, Mer // Pl.

Dalai Lama: MC # Ven + Ur, So // Pl, Ma # Ne.

Weltkrieg II.: AC // So + Sat, Mo // Ne.

Hiroshima: MC // So + Mo + Sat + Ur + Pl + Mkn. (!!!!)

Die Deutungsliteratur zu den Deklinationen ist eher mager. Reinhold Ebertin hat jedoch ein nach wie vor ausgezeichnetes Buch über die Deklinationen geschrieben, mit dem Titel: Deklinationsprallelen im Geburtsbild. Derzeit (2011) ist es nur gebraucht bzw. antiquarisch zu bekommen. Anonsten fand ich einiges im englischsprachigen Bereich via Internet.

Ich wünsche Ihnen, dass Ihr Computerprogramm die Deklinationen anzeigt und Sie somit eine neue Art des Meditierens über Ihre Horoskope erhalten. Auch werden dadurch sicher die astronomischen Kenntnisse, die bei AstrologInnen erfahrungsgemäß sehr im Argen liegen, ein wenig verbessert.
Mir wünsche ich, dass weitere gute Bücher oder Artikel über die Deklinationen gefunden oder geschrieben werden, auf die wir gerne in den kommenden Ausgaben von Sternwelten hinweisen.

 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin