Daten und Zeiten in den USA

Von Philip Schiffmann

 Die Vereinigten Staaten von Amerika übernahmen am 14.9.1762 den Gregorianischen Kalender und führten am 18.11.1883 vier einheitliche Zeitzonen ein, nachdem vorher überall Ortszeit verwendet wurde. (Diese beiden Daten sind jedoch mit Vorsicht zu verwenden, da viele kleine Gemeinden eine Weile für die Umstellung brauchten.) 

Es gibt nun vier verschiedene Zeitzonen, die Eastern time (Greenwich 12 h UT = 7 Uhr), die Central time (12 h UT = 6 Uhr), die Mountain time (12 h UT = 5 Uhr) und die Pacific time (12 h UT = 4 Uhr). Eine Ausnahme bilden Hawai (12 h UT = 1.30 Uhr), Puerto Rico (12 h UT = 8 Uhr) und Alaska, das am 30.10.1983 vier verschiedene Zeitzonen abschaffte und wo nun einheitlich 12 h UT = 3 Uhr gilt.

Sommerzeiten wurden erstmals 1918 und 1919 eingeführt. Auch 1942 bis 1945 galt Sommerzeit, die damals „wartime“ genannt wurde. Seit 1966 wird sie regelmäßig mit dem Namen „daylight saving time“ angewendet und zwar in allen Bundesstaaten mit Ausnahme von Arizona und Indiana. Der Beginn ist jedes Jahr am ersten Sonntag im April, das Ende am letzten Sonntag im Oktober. Die Uhren werden um 2.00 Uhr lokaler Zeit umgestellt.

Da es in den USA viele Orte gibt, die den gleichen Namen tragen, wird zur Unterscheidung am Ende des Ortes ein Kürzel für den entsprechenden Bundesstaat angehängt. Das sieht dann beispielweise so aus: Meadows/IL, Meadows/NC oder Meadows/TN. Sie finden diese Kürzel hinter dem Namen des Bundesstaates in der nun folgenden Liste der Zeitzonen.

Eastern time (EST) Central time (CST) Mountain time (MST)
District of Columbia, DC Alabama, AL Arizona, AZ
Connecticut, CT Akansas, AR Colorado, Co
Delaware, DE Florida, FL
Idaho, ID
Georgia, DA Illinois, IL Montana, MT
Maine, ME Indiana, IN New Mexico, NM
Maryland, MD Iowa, IA North Dakota, SD
Massachusetts, MA Kansas, KS South Dakota, SD
New Hampshire, NH Kentucky, KY Utah, UT
New Jersey, NJ Louisiana, LA Wyoming, WY
New York, NY Michigan, MI
North Carolina, NC Minnesota, MN Pacific time (PST)
Pennsylvania, PA Mississippi, MS California, CA
Rhode Island, RI Missouri, MO Nevada, NV
South Carolina, SC Nebraska, NE
Oregon, OR
South Dakota, SD
Ohio, OH
Washington, WA
Vermont, Vt
Oklahoma, OK

Virginia, VA
Tennesee, TN


Zeit siehe oben:
Texas, TX
Alaska, AK
Wisconsin, WI
Hawaii, HI
Puerto Rico, PR

Die Hauptstadt der USA ist Washington/DC mit den Koordinaten 77.02 westl. Länge und 38.54 nördl. Breite.
Ein Hinweis: Sie werden, so Sie mit UT arbeiten in einigen Fällen gezwungen sein, das Datum um einen Tag zu verändern. Ein Beispiel: Ein Horoskop, das Sie für einen 8.11., 22 h lokaler Zeit in New York erstellen wollen, muss für den 9.11., 3 Uhr UT berechnet werden.

Dies könnte Sie auch noch interssieren:
Daten und Zeiten in Deutschland
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin