HomeBereiche der AstrologiePartnerschaftsastrologieVon der Lust und dem Frust des Singledaseins

Von der Lust und dem Frust des Singledaseins

Von Mona Riegger

 Als Astrologin habe ich trotz meines Schwerpunktes Partnerschaft sehr häufig mit Klientinnen und Klienten zu tun, die in gar keiner Beziehung leben. Das mag zum Teil am Standort meiner Beratungspraxis liegen, denn in Großstädten wie Berlin, leben nun mal bekanntlich die meisten Singles. Doch Single ist nicht gleich Single. Wenn wir die Alleinlebenden unterscheiden in diejenigen, die dies frei gewählt tun, die ihr Singledasein genießen und sich gar nicht mehr vorstellen können in einer festen Partnerschaft zu leben, und in jene, die unter ihrem Alleinsein leiden und sich nichts sehnlicher wünschen, als einen Partner, bzw. eine Partnerin fürs Leben zu finden. 

Kontaktanzeigen gibt es zu jeder Zeit des Jahres. Zu Weihnachten und zu Silvester jedoch, werden die Wünsche und Sehnsüchte nach einem liebenden Herz drängender. Es sind emotional gefärbte Zeiten, das Fest der Liebe, der Start ins neue Jahr, wer will da schon Single sein und mit Tante Rosi oder Oma Helene auf der Couch sitzen? Kontaktanzeigen, wie diese: "Aufregende Löwin hat nur einen Weihnachtswunsch: Nicht allein unterm Tannenbaum zu sitzen", oder: "Silvester nicht allein! Nie mehr allein! Ich suche die Frau, mit der ich, Steinbock, 38, gemütlich alt werden kann", finden sich derzeit zu Hauf in den Anzeigenmagazinen. Bei den Schreibern überwiegt ganz offensichtlich der Frust über ihr Singledasein, während jene, für die eine feste Beziehung gar nicht in Frage kommt, sich längst im Freundeskreis organisiert haben. Heiligabend kochen sie ein leckeres Vier-Gänge-Menü und laden andere Alleinlebende dazu ein oder sie verreisen über die Feiertage, um dem ganzen Trubel zu entgehen.

Unter meinen Klientinnen und Klienten gibt es glückliche und unglückliche Singles. Jene, die als Alleinerziehende zwar nicht mit Partnern, dafür aber mit ihren Kindern zusammenleben, sind zwar im klassischen Sinne keine Singles, sprich: Alleinlebende, aber auch hier gibt es Frauen und Männer, die sich nach einem neuen Partner sehnen und solche, die sagen: Mir kommt kein Mann/keine Frau mehr ins Haus!
Mich interessierte, ob die Neigung sowie die innere Haltung zum Singledasein, also Lust oder Frust, im Horoskop erkennbar ist oder nicht. Bei meinen Untersuchungen verwendete ich ausschließlich Horoskope von Singles, die seit mindestens fünf Jahren in keiner Partnerschaft mehr leben, von kürzeren Affären und One-Night-Stands einmal abgesehen. Mein Augenmerk richtete ich in erster Linie auf die klassischen Beziehungsplaneten Sonne, Mond, Venus und Mars, sowie auf die AC/DC-Achse und die Herrscher des ersten und siebten Hauses.

Hierbei machte ich eine interessante Entdeckung. Alle Langzeit-Singles in meiner Sammlung hatten eine starke Wassermann- oder Uranus-Betonung, besonders in Verbindung mit obengenannten Horoskop-Faktoren. (Betreffende Planeten/Achsen im Zeichen Wassermann oder im Aspekt mit Uranus). Uranus, das Prinzip der Freiheit, des Unkonventionellen, des Originellen und des Unabhängigen, scheint hier eine Neigung zu beschreiben, - gewollt oder ungewollt - jenseits konventioneller Beziehungsmuster zu leben. Offensichtlich entspricht dies einem inneren Persönlichkeitsanteil, doch darüber, ob nun der Lustfaktor oder doch eher der Frustfaktor beim Singledasein überwiegt, darüber sagt eine bloße Wassermann- oder Uranus-Betonung noch nichts aus. Diese Fragestellung birgt erst bei näherer Betrachtung eine Antwort ...

Betrachten wir zum Beispiel Sybilles Geburtshoroskop:

Sibylle
Radix Sybille

Sybille ist seit fast zehn Jahren Single. Davor hatte sie eine langjährige Beziehung mit einem Mann, der sie häufig mit anderen Frauen betrog. Sybille ist heute 47 Jahre alt, sie sieht aber aus, als sei sie erst Anfang 30. Sie ist sehr attraktiv, gebildet, kulturinteressiert und in ihrem Beruf als Sozialarbeiterin glücklich. Sybille hat keine Probleme Männer kennen zu lernen und sie für sich zu interessieren. Doch länger als ein paar Tage und Nächte, halten die Kontakte kaum. Sybilles Radix weist Konstellationen auf, die ich bei allen untersuchten Horoskopen von Langzeit-Singles vorfand. Sie hat z.B. einen Wassermann-Mond und ihr Herrscher von eins, Jupiter, steht in Konjunktion mit Uranus im 7. Haus. Doch dass sie sich als Single und  unabhängige Frau manchmal todunglücklich fühlt, dafür gibt es ebenfalls Hinweise in ihrem Horoskop. Bevor ich näher darauf eingehe, möchte ich jedoch erst noch andere Beispiele vorstellen...

PeterRadix Peter

Peter hat mit Mitte 20 geheiratet, aus dieser Ehe hat er zwei Kinder. Mit 31 Jahren war er wieder geschieden. Seine Frau hatte sich in einen anderen verliebt. Jetzt ist er Anfang 40 und lebt nun schon seit zehn Jahren als "passionierter Single". Seine Kinder leben bei der Mutter. Auch Peter ist sehr attraktiv, weltoffen, beruflich erfolgreich, die Frauen verlieben sich reihenweise in ihn, aber einlassen möchte er sich auf keine mehr. Er liebt sein Singledasein, wenn er verreist, dann mit seinen Kindern und seine Freizeit gestaltet er stets mit einem hohen Spaßfaktor. In Peters Horoskop findet sich Uranus am AC, als Herrscher von sieben, im Quadrat zur Sonne.

Anne Radix Anne

Auch Anne möchte ihr Leben als Single auf keinen Fall aufgeben. Sie ist jetzt 45 Jahre alt, erfolgreiche Regisseurin, die ganz und gar in ihrem Beruf aufgeht. Vor sieben Jahren ging ihre letzte Beziehung in die Brüche. Aus einer früheren Beziehung hat sie einen erwachsenen Sohn. Seit ihrer Trennung hatte sie nur noch kurze Affären und "gönnt" sich, wie sie sagt, ab und zu einen Callboy, "zur Entspannung". In Annes Horoskop findet sich eine Wassermann-Sonne sowie eine Wassermann-Venus in Opposition zu Uranus.
 Hartmut Radix Hartmut

Hartmut ist ebenfalls seit einigen Jahren Single. Er war 15 Jahre verheiratet und hat drei Kinder. Seit seiner Scheidung vor fünf Jahren ist er auf der Suche nach einer neuen Partnerin. Auch er ist ein attraktiver, kultivierter und spirituell interessierter Mann, der seit seiner Trennung viel an sich gearbeitet hat. Von einer neuen Partnerin erwartet er, dass sie sich ebenfalls mit sich selbst auseinandersetzt, dass sie keine ist, die von einer Beziehung in die nächste "hüpft" und dass sie gelernt hat, auch alleine mit sich zu sein. Eine solche Frau fand Hartmut trotz intensiver Suche bisher nicht. Mit den "Weibchen", die sich bei ihm gerne "ins gemachte Nest setzen würden", kann und will er nichts anfangen. Er bleibt dann lieber, wenn auch nicht gerade glücklich, allein, jedoch ohne die Hoffnung aufzugehen, die Richtige bald zu finden. Hartmuts Radix weist eine Mond-Uranus-Konjunktion im Quadrat zur Venus auf.

Obwohl alle vier Langzeit-Singles ohne Zweifel eine starke uranische Betonung in ihren Geburtshoroskopen aufweisen, überwiegt bei Anne und Peter eindeutig der Lustfaktor am Singledasein, während sich Sybille und Hartmut öfter frustriert und alleine fühlen. Woran läßt sich dieser Unterschied nun astrologisch festmachen? Eine mögliche Antwort findet sich, wenn man sein Augenmerk auf die Gegenspieler von Uranus richtet, auf Saturn und Pluto. Denn es mag jemand noch so uranisch ausgestattet sein, wenn es zudem herausfordernde Aspekte von Saturn und/oder Pluto zu den beziehungsrelevanten Horoskopfaktoren (Sonne, Mond, Venus, Mars, AC/DC und Herrscher davon) gibt, kann man diese Lernthemen nicht einfach außer Acht lassen. Auf Partnerschaften bezogen könnten diese Lernthemen z.B. sein:

Lernthemen: Partnerschaft

Saturn: Auseinandersetzung mit traditionellen Beziehungsmustern, Verantwortung für andere tragen, Durchhalten auch in schwierigen Zeiten, Dauerhaftigkeit, Ernsthaftigkeit im Umgang mit anderen.

Pluto: Sich einlassen, sich hingeben, sich verwandeln lassen, Krisen meistern, Macht- und Ohnmachtsgefühle erleben, Auseinandersetzung mit den eigenen Schattenseiten, dunkle Gefühle meistern.

Anne und Peter, die sich mit ihrem Singledasein wohl fühlen, haben keine Spannungsaspekte von Saturn und Pluto zu den genannten Horoskopfaktoren. Sybille und Hartmut aber sehr wohl. In Sybilles Radix steht Saturn in Konjunktion zur Venus und im Quadrat zu ihrem Mond. In Hartmuts Horoskop findet sich eine Venus-Saturn-Opposition und ein Sonne-Pluto-Quadrat. So oder so ähnlich stellte sich dies auch in den anderen von mir untersuchten Single-Horoskopen dar. Da Spannungsaspekte im Horoskop weder wegdiskutiert noch ausradiert werden können, müssen sich die Betreffenden früher oder später mit den damit verbundenen Problemstellungen auseinandersetzen. Bekanntlich lernt man sich in und durch Beziehungen am intensivsten kennen, so dass hier auch die größte Chance besteht, sich weiterzuentwickeln und die eigenen Potenziale zur Entfaltung zu bringen. Doch an möglichen Ängsten, sich einzulassen oder von anderen vereinnahmt zu werden (Pluto) oder zu versagen und nicht zu genügen (Saturn), kann man ja auch schon als Single arbeiten!

Sybilles Venus-Saturn-Konjunktion in Skorpion und im Quadrat zum Wassermann-Mond spiegelt einen Konflikt in ihr selbst wider. Dass keine Begegnung in eine Beziehung mündet, ist nicht die Ursache ihres Problems, sondern eine Folge ihrer inneren Zerrissenheit. Ein Anteil in ihr möchte sich binden und einlassen (Venus-Saturn in Skorpion), ein anderer möchte frei und unabhängig sein (Wassermann-Mond, Jupiter/Uranus in 7). Nicht selten sind es die Männer, die keine Bindungsbereitschaft zeigen, sehr häufig sind sie ihr aber auch zu langweilig.

Auch bei Peter scheint es so zu sein, dass er seine Mond-Uranus-Konjunktion im Quadrat zur Widder-Venus auf sein weibliches Suchbild projiziert und sich selbst als einen bindungswilligen, einlassbereiten Mann sieht, der allerdings in einer möglichen, neuen Beziehung, sehr klare Vorstellungen von dieser Frau bedient sehen will (Sonne-Pluto-Quadrat).

Zum Fallbeispiel des glücklichen Single Anne ist noch hinzuzufügen, dass ihr Horoskop zwar in der Tat keine Spannungsaspekte von Saturn und Pluto zu beziehungsrelevanten Planeten aufweist, dass ihr Saturn aber sehr wohl am Aszendenten steht. So gibt auch sie unumwunden zu, dass sie viele Jahre hindurch weder in Beziehung noch als Single wirklich glücklich war. Erst als sie an ihrem Saturn am AC "gearbeitet" hat, d.h. als ihr klar wurde, dass sie in ihrem Leben eine tonangebenden Kraft werden wollte, jemand der Maßstäbe setzt, jemand der eine Koryphäe in irgendeinem Bereich ist, von dem Moment an, als sie sich dies ehrlich eingestand, veränderte sich ihr Leben. Sie begann an sich zu arbeiten, bildete sich weiter, war sich für keine Arbeit und Erfahrung zu schade und siehe da, eines Tages wurde ihr die erste Regiearbeit übertragen. Von da an ging es nur noch bergauf. Heute kann man bei ihrem Horoskop wirklich von einem "erlösten" Saturn sprechen, der in Beziehungsfragen nicht mehr als schmerzhaft erlebt wird.

In der Beratungsarbeit mit Menschen, die an ihrem Singledasein leiden, ist es meiner Meinung nach besonders wichtig, zum einen eine Bewusstheit für die Macht der Gegenspieler von Uranus zu erlangen und diesen große Aufmerksamkeit zu schenken. Zum anderen sollte man seine Klientinnen und Klienten dahingehend stärken, dass sie die Notwendigkeit an ihren Saturn- und Pluto-Themen intensiv zu arbeiten, erkennen und diese Erkenntnis, dann auch - ihrem eigenen Tempo gemäß -, in die Tat umsetzen. Denn erst dann, wenn jeder Persönlichkeitsanteil seine ihm gebührende Aufmerksamkeit erhält, kann sich innere und äußere Zufriedenheit einstellen. Und diese Zufriedenheit führt letztlich dazu, dass man ganz entspannt zu jener Lebensform findet, die einem im tiefsten Innern entspricht.

Das könnte Sie auch noch interessieren:
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin