HomeAstronewsAstro-NewsWetten, dass..? Thomas Gottschalk geht

Wetten, dass..? Thomas Gottschalk geht

Von Mona Riegger

 Spät abends, am 3. Dezember 2011, geht wieder eine Ära zu Ende. Der langjährige „Wetten, dass..?“-Moderator Thomas Gottschalk moderiert die Sendung zum letzten Mal. Doch eine neue Sendung ist dann schon im Äther. Ein neuer Moderator für "Wetten, dass..?" endlich auch. Siehe Nachtrag unten.

23 Jahre lang stand er in Sachen „Wetten, dass..?“ auf der Bühne. Wenige Wochen nach dem tragischen Unfall des jungen Wettkandidaten Samuel Koch, der während der Sendung stürzte und sich eine Querschnittslähmung zuzog, erklärte Gottschalk am 12.2.2011 seinen Rücktritt als Moderator der Sendung. Kein guter Zeitpunkt, denn zwei Tage später feierte die Sendung ihr 30-jähriges Jubiläum.
Sie wurde am 14. Februar 1981 zum ersten Mal ausgestrahlt und gilt in Europa als die erfolgreichste Sendung dieser Art. Doch was machte die Samstagsabend-Show eigentlich so beliebt und vor allem so langlebig? Hier ein Blick auf das Starthoroskop:

                         Das Starthoroskop von "Wetten, dass..?"

hor_wetten-dass

Start der Sendung „Wetten, dass..?“ am 14.2.1981 um 20:15 Uhr MEZ in Düsseldorf

Dass aus Sicht der Macher auch eine Unterhaltungsshow in erster Linie viel Arbeit bedeutet, verdeutlicht der Jungfrau-Aszendent, mit seinem Herrscher Merkur im 6. Haus. Eine Vielzahl unterschiedlichster Gewerke arbeiten an einem großen Ganzen, das in diesem Fall heißt, eine erfolgreiche Sendung im wahrsten Sinne des Wortes „über die Bühne zu bringen“. Dass dabei selten etwas nach Plan läuft, meist großes Chaos (zumindest hinter den Kulissen) herrscht und des öfteren improvisiert werden muss, lässt der rückläufige (Exil)-Merkur in den Fischen vermuten. Seine Konjunktion zu Fische-Mars und Wassermann-Sonne im Quadrat zu Uranus, symbolisiert zum einen das neue, innovative und unorthodoxe Format mit dem die Sendung 1981 startete, zum anderen aber auch das Unberechenbare oder Spektakuläre, mit dem sie ins Rennen ging.
Von der Anlage her (AC und AC-Herrscher) hätte man vermuten können, dass es diese Sendung nicht allzu lange gibt. Von Beständigkeit kann bei soviel Wassermann-, Fische- und Uranus-Energie nämlich keine Rede sein. Eher von einem schillernden Stern am Fernsehhimmel, der sich bald wieder - womöglich mit einem großen Knall - vom Bildschirm verabschiedet. Wäre da nicht die Jupiter-Saturn-Konjunktion im 1. Haus! Sie verleiht der Sendung fürwahr ungeahnte Langlebigkeit und Durchhaltevermögen, wenn scheinbar nichts mehr geht. Auch wenn im Zuge dessen die Moderatoren (Sonne/Merkur) immer mal wieder ausgetauscht (Sonne/Merkur Quadrat Uranus) oder inhaltliche Veränderungen vorgenommen werden. Mit einem in der Waage stark gestellten Saturn in 1 kann man davon ausgehen, dass es bei starker Brandung stets auch einen Fels gibt, der Halt bietet. Und dem nicht genug, gibt es auch noch einen stark gestellten Krebs-Mond im 10. Haus. Kein anderer Planet hätte die Zielgruppe der Sendung (10. Haus), die „ganze Familie“ oder das (Fernseh-)Volk schlechthin (Mond) besser repräsentieren können.

Nach Frank Elstner, dem Erfinder der Sendung, folgte am 26.9.1987 Thomas Gottschalk als Moderator, der wiederum von 1992-1993 von Wolfgang Lippert abgelöst wurde. Doch seit 15.1.1994 ist „Wetten, dass..?“ fest in Gottschalks Hand. Der laufende Saturn stand damals in Konjunktion zu Sonne/Merkur des Starthoroskops und brachte offensichtlich Stabilität ins uranische Moderatoren-Wechsel-dich-Spiel.

Aber warum nun gerade Thomas Gottschalk? Was brachte er in astrologischer Hinsicht mit, um nach den ersten fünf Jahren (1987-1992) wieder ins Wetten-dass-Rennen geschickt zu werden?

                    Das Radix-Horoskop von Thomas Gottschalk

hor_thomas-gottschalk

Radix von Thomas Gottschalk, geb. am 18.5.1950, 17 Uhr, Bamberg

Abgesehen von seiner Venus-Betonung (Waage-AC und Sonne im Venus-Zeichen Stier), die ihn durchaus als Sympathieträger auszeichnet, hat er mit Sonne und Mond im 8. Haus sowie Mond im Quadrat zu Saturn eine enorme Zähigkeit und, vor allem Durchhaltevermögen! Er bleibt auch dran, wenn´s schwierig wird und andere längst hinschmeißen. Auch sein stark gestellter Fische-Jupiter (Domizil) an der Spitze des 5. Hauses, prädestiniert ihn für eine Bühne, auf der er als "Seelenfischer" agieren kann. Von hier aus kann er den Menschen – zumindest für ein paar Stunden – Spaß, Freude, Trost und Zuversicht spenden. Eine Kirchen-Kanzel wäre für einen Fische-Jupiter vermutlich zu klein und die Anzahl der zu beglückenden Seelen aus Platzgründen zu gering. Dann schon eher die unterhaltsame, glamouröse Variante des „Wortes zum Sonntag“, vor einem Millionenpublikum.

Es gibt zudem auch einige Ähnlichkeiten zwischen dem Starthoroskop von "Wetten, dass..?" und dem Geburtshoroskop von Thomas Gottschalk: In beiden Horoskopen befindet sich der Herrscher von 1 in 6, sie stehen beide im Exil und sind zudem Neptun-betont. (Merkur in Fische, bzw. Venus in Opposition zu Neptun). Auch weisen beide Horoskope eine Mond-Saturn-Quadratur auf, was einerseits auf ein treues Publikum schließen lässt, andererseits aber auch Menschen beschreiben kann, die aus den verschiedensten Gründen ihren Samstagabend nicht anders gestalten können, als vor dem Fernseher zu sitzen.
Der symbolische "Wetten, dass..?"-Mantel hat Thomas Gottschalk also in mehrerlei Hinsicht vortrefflich gepasst. Doch auch die Synastrie zwischen beiden Horoskopen zeigt, dass Gottschalks Fünfthaus-Jupiter bei "Wetten, dass..?" bestens zur Geltung kommen konnte. Er steht in Konjunktion zum Geburtsherrscher Merkur des Start-Horoskops.

      Synastrie zwischen Radix Gottschalk und „Wetten, dass“-Start

syn-gottschalk-wetten-dass
Innen: Wetten, dass-Starthoroskop Außen: Radix Thomas Gottschalk

Gottschalks Jungfrau-Mars am AC des Starthoroskops kann überdies für Vernunft und Gleichmut sorgen, wenn das Wetten-dass-Chaos wieder einmal überhand nimmt, während umgekehrt der Pluto des Starthoroskops auf Gottschalks Aszendenten eine schicksalhafte Komponente beisteuert. Aus den „Fängen Plutos“ kann er sich schwerlich entziehen, die Sendung „klebt“ förmlich an ihm und lässt ihn ungern los. In solchen Fällen bedarf es mindestens eines spannungsreichen Uranus- oder Neptun-Transits, um dennoch eines Tages gehen zu können. Beides, und noch viel mehr, war am verhängnisvollen 4.12.2010 gegeben, als Samuel Koch während einer Wetten-dass-Sendung schwer verunglückte und die Sendung daraufhin - erstmals in 30 Jahren - abgebrochen wurde. 

                Gottschalks Transite am 4.12.2010 um 20:39 Uhr

transit_gottschalk-unfall
Innen: Radix Gottschalk Außen: Transite am 4.12.2010

Gottschalks gradgenaue Transite an diesem Abend:

- Pluto/Merkur/Mondknoten in Opposition zum Radix-Uranus, im Quadrat zu Radix-Mondknoten und im Quinkunx zum MC
- Neptun/Chiron im Quadrat zur Radix-Sonne
- Uranus/Jupiter in Opposition zum Radix-Mars
- Saturn in Konjunktion zum Radix-Neptun und in Opposition zur Radix-Venus (Geburtsherrscher)
- Sonne im Quadrat zum Radix-Saturn

Dem nicht genug, standen Transit-Neptun/Chiron auch noch gradgenau auf der Sonne des "Wetten-dass-Starthoroskops und Pluto/Merkur/Mondknoten in Opposition zu dessen Krebs-Mond im 10. Haus. Heftiger kann es also kaum kommen und, wenn man bedenkt, dass Gottschalk als Moderator während einer Saturn-Konjunktion auf der Sonne des Starthoroskops begann, läutete die Neptun-Konjunktion nun das Ende ein. Weitere Neptun-Konjunktionen zu Merkur und Mars des Starthoroskops werden folgen, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass das ZDF keinen Nachfolger findet. Gut möglich also, dass Neptun - mit Kurs auf den Geburtsherrscher Merkur - schon das Ende der Sendung im Gepäck hat.

Der Transit-Saturn stand zum Zeitpunkt des Unfalls nicht nur in Konjunktion zum Radix-Neptun von Gottschalk, sondern auch in seinem zwölftem Haus. Während eines Saturn-Transits durchs 12. Haus geht es um Rückzug, um Überprüfung dessen, was noch stimmig ist im Leben und was nicht. Es geht um die Vorbereitung eines Neuanfangs, aber auch ums Abschiednehmen, denn etwas Altes, Überholtes geht vorher unweigerlich zu Ende. Spätestens dann, wenn Saturn in Konjunktion zum Aszendenten steht. Wen wundert es da, dass Saturn genau heute, am 3.12.2011 auf Thomas Gottschalks Aszendenten angekommen ist?

Nachtrag: Gottschalks neue Sendung "Gottschalk live"

Thomas Gottschalks neue Sendung "Gottschalk live" wurde am 23. Januar 2012 um 19.22 Uhr zum erstem Mal ausgestrahlt. Eine tägliche Vorabendsendung (Mo-Fr), bei der der Entertainer tagesaktuelle Ereignisse thematisiert, unterbrochen von Wetternachrichten und Werbeblocks.

gottschalk-liveErste Sendung "Gottschalk live" am 23.1.2012, 19:22 Uhr MEZ, Berlin

Interessant ist bei diesem Starthoroskop die Ähnlichkeit zum "Wetten-das"-Horoskop. Wieder ein Jungfrau-Aszendent und wieder eine Wassermann-Sonne am Ende des 5. Hauses!

Ansonsten hat die Sendung nichts, was auf einen neuerlichen Erfolg einer Gottschalk-Sendung schließen lässt. Diesmal keinen Krebs-Mond in 10 und auch keinen "haltbaren" Saturn in 1. Stattdessen Chiron/Neptun am DC! Da könnte was schmerzhaft werden, denn mit einer überschäumenden Akzeptanz der Außenwelt (DC) ist hier nicht zu rechnen. Die Zuschauer glänzen eher durch Abwesenheit (Neptun am DC).

Auf 23 Grad Jungfrau scheint Gottschalk irgendwie gebucht zu sein! Dort steht sein eigener Mars und das "Wetten-das"-Horoskop hat auf diesem Grad den Aszendenten. Die neue Sendung begann mit einem Mars auf 23 Grad, also genau da, wo er am 24.1.2012 rückläufig wurde. Erst am 20.6.2012 wird Mars wieder dort stehen. Mal sehen, was dann passiert!


Nachtrag: Wetten, dass... Markus Lanz kommt

Man hätte es wissen können! Aber nur, wenn man sich die Mühe gemacht hätte, die Horoskope aller Nachfolger-Kandidanten in Beziehung zum Wetten, dass-Horoskop zu setzen. Nicht bei Hape Kerkeling, nicht bei Jörg Pilawa, etc. hätte es "Klick" gemacht, sondern bei Markus Lanz. Hier im Innenkreis "Wetten, dass?, im Außenkreis Markus Lanz (geb. am 16.3.1969):

wetten-dass-markus-lanz
Auch Markus Lanz ist auf 23 Grad Jungfrau, dem AC-Grad von "Wenn, dass..?" gebucht. Allerdings nicht - wie Gottschalk mit Mars, sondern mit Pluto! Zudem sitzt Lanz´ Sonne am DC, d. h. seine Sonne-Pluto-Opposition fällt exakt auf die AC-DC-Achse von "Wetten, dass..?". Auch er aktiviert Merkur/Mars von "Wetten, dass..?", was wichtig ist, da Merkur Geburtsherrscher ist. Lanz´Merkur und Mond sitzen hierzu in Konjunktion.

Die Geburtsstände von Markus Lanz sind, in Ermangelung einer Geburtszeitangabe, auf 12 Uhr mittags berechnet. Sollte er aber in den frühen Morgenstunden geboren sein, würde sein Mond noch in Konjunktion zur Wassermann-Sonne von "Wetten, dass..?" sitzen. Ein weiteres, fast sicheres Indiz, dass er der "neue Partner" der Sendung wird.

Mit seinem Pluto am Aszendent von "Wetten, dass..?" könnte er aber auch zum Sterbebegleiter der Sendung werden. Entweder er krempelt die Sendung derart um, dass sie in keinster Weise mehr dem alten Format ähnelt, oder sie wird - während seiner "Amtszeit" - beerdigt. Dazwischen gibt es wenig, denn mit einem "lauen Lüftchen" ist bei Pluto-AC-Kontakt nicht zu rechnen.
Doch könnte sich auch schon im Vorfeld der Verhandlungen um seine Moderation ein Machtkampft entfachen, der Lanz letztlich zum Loslassen (Pluto) veranlasst. Auch dies könnte dann das Ende der Sendung bedeuten. Es bleibt spannend...

Dies könnte Sie auch noch interessieren:
Monatsvorschau Januar 2012
Das Zeichen Wassermann
Synastrie oder der Aspektvergleich

Aktuelle Zeitqualität
 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin