HomeAstronewsAstro-NewsUrteil im Fall Kachelmann!

Urteil im Fall Kachelmann!

Von Mona Riegger

 Heute, am 31.5.2011 um 9.07 h MESZ, ist das Urteil im Vergewaltigungsprozess gegen Jörg Kachelmann gefallen. Freispruch aus Mangel an Beweisen oder "in dubio pro reo"! Wie sieht so ein Urteilsspruch nun astrologisch aus? Hier das Stundenhoroskop vom Urteilsspruch:

hor_urteil-kachelmann

Urteilsspruch im Fall Kachelmann am 31.5.2011, 9.07 h MESZ, Mannheim

Der Prozesstermin "Urteilsverkündung" war auf 9 Uhr anberaumt. Uranus stand zu diesem Zeitpunkt nur noch 1°51' vom MC entfernt, so dass es schon vorher sehr unwahrscheinlich war, dass hier etwas anderes als ein Freispruch verkündet werden würde. Die Richter nahmen, nach Betreten des Gerichtssaals, noch nicht einmal mehr Platz, sondern verkündeten nur knapp 7 Minuten nach 9 Uhr das Freispruch-Urteil. Mit Uranus exakt am MC!

Dass es ein Freispruch "2. Klasse" sein würde, symbolisierte schon im Vorfeld die Lilith in Konjunktion zu Uranus. Lilith, Symbol der kämpferischen Frau, spuckt Uranus sozusagen in die Suppe und verhindert einen Freispruch 1. Klasse, also einen aus erwiesener Unschuld. Doch mehr war für Lilith nicht drin. Im Quadrat zu Pluto und in Opposition zu Saturn ist die Lilith-Energie derzeit zu sehr unter Druck, als dass ein Sieg des kämpferisch Weiblichen (Widder-Lilith) hier öffentlich verkündet (10. Haus) hätte werden können. Dennoch stehen die weiblichen Planeten Mond und Venus stark in Stier, die männlichen - Sonne und Mars - eher neutral (Sonne in Zwillinge) bis schwach (Mars in Stier). Die Ex-Geliebte Kachelmanns hat mit ihrer Klage aber erreicht, dass bei Kachelmann nichts mehr so ist, wie es vorher war. Er saß im Gefängnis, hat seinen Job verloren, einen schweren Imageverlust erlitten und er muss viel Geld an seine Anwälte zahlen. Auch wenn ihm für die Haftzeit eine Entschädigung aus der Staatskasse zusteht, gut zu machen sind die Geschehnisse - aus seiner Sicht - sicher durch nichts mehr. Doch auch die Ex-Geliebte ging durch die Hölle, wurde als Lügnerin, als "Rache-Engel" und böses Weib (alles Lilith-Entsprechungen) verunglimpft. Auch für sie ist heute nichts mehr, wie es war. Insofern gehen beide geschlagen vom Platz, wer Opfer ist, wer Täter, bleibt im Dunkeln. Der Freispruch an sich ist jedoch für vergewaltigte Frauen ein Hohn.

Worum ging es eigentlich?
Sowohl im Horoskop des Prozessbeginns, als auch bei der Urteilsverkündung standen Venus und Mars in Konjunktion zueinander. In beiden Horoskopen mit einem Orbis von 4° und beide Male mit einer Venus in ihrem Domizil-Zeichen und einem Mars im Exil. Hier verbirgt sich aus meiner Sicht eine message: Es ging hier offensichtlich weniger darum, den irdischen Straftatbestand einer Vergewaltigung zu ahnden, als vielmehr darum, die Selbstherrlichkeit eines im tiefsten Innern verletzten Mannes an den Pranger zu stellen. Dies ist umso spektakulärer, als dass es sich bei Jörg Kachelmann eben nicht um das Klischee eines aufgepumpten, muskelprotzigen Fieslings handelt, sondern um einen netten, sympathisch wirkenden Moderator, der Abend für Abend auf witzige Weise das Wetter ankündigte. Dass er aber gleichfalls ein ernstes Problem mit seiner Männlichkeit haben könnte, genau wie jene, die über alle Maßen ihre "bodies builden" oder demonstrativ die heißesten Öfen fahren, darauf wäre man - ohne Horoskop und ohne die zu Tage geförderten Details aus seinem Privatleben - nicht gekommen.


hor_kachelmann-Prozessbeginn

Prozessbeginn am 6.9.2010, 9 Uhr MESZ, Mannheim

Das Stundenhoroskop vom Prozessbeginn zeigt dann auch, dass es hier eigentlich um eine private Venus-Mars-Geschichte ging (Venus/Mars in 1), eine Trennung (Saturn am AC) und vielleicht noch um ein Kräftemessen zwischen Mann und Frau, das mit Hilfe staatlicher Organe (Saturn) letztlich in Szene gesetzt wurde. Auch bei der Urteilsverkündung steht Venus stark und Mars schwach, was jedoch nicht bedeuten muss, dass die Venus hierdurch zwangsläufig als Siegerin vom Platz geht. Die Konstellation zeigt vielmehr erneut das tieferliegende Thema im Hinblick auf eine (psychisch) verletzte Männlichkeit an. Nichts anderes verbirgt sich letztlich hinter einer Vergewaltigung, denn nur ein schwacher Mann muss seine körperliche Überlegenheit einsetzen, um Macht und Potenz zu demonstrieren. Das gleiche gilt fürs Fremdgehen, für Betrug und Verrat in Partnerschaften. Ein starker, selbstbewusster Mann hat es nicht nötig, Frauen reihenweise heimlich flachzulegen. Sollte er daran Spaß haben (und die Frauen auch), dann steht er selbstbewusst dazu, spielt den jeweiligen Frauen gegenüber mit offenen Karten und geht auch nicht mit Eheversprechen hausieren. Im Grunde genommen war dieser Prozess also nichts anderes als ein Schau-Prozess in Sachen "schwacher Mann was nun?"

Männer, wie Kachelmann, mit einem verletzten Mars im Horoskop, haben sehr oft eine konfliktbehaftete Beziehung zu ihren Müttern. Dies ist an sich noch nichts Pathologisches, schwierig wird es nur dann, wenn dieser innerseelische Konflikt nicht (therapeutisch) aufgearbeitet wird. Schwierig nicht nur für sie selbst, sondern vor allem auch für ihre Partnerinnen, die nicht selten - stellvertretend für die Mutter - die geballte Wut abbekommen. Dass es hierzu natürlich immer auch ein seelisch passendes Muster bei den jeweiligen Frauen geben muss, liegt auf der Hand.

Für eigene weitere Studien, hier die Sonnenaufgangs-Horoskope von Jörg Kachelmann und seiner Ex-Geliebten:


 hor_SA-Kachelmann
Sonnenaufgangs-Horoskop: Jörg Kachelmann, 15.7.1958, 3.53 UT, Lörrach


hor_SA-ExgeliebteSonnenaufgangs-Horoskop: Ex-Geliebte Kachelmanns, 3.3.1973, 6.10 UT, Schwetzingen

 

Feedback an den Autor


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sternwelten-FAN werden!
Sternwelten  

Astro-News

Link des Monats

August 2013

www.lebenspotenziale.de

Ein neuer Stern ist an Hamburgs Astro-Himmel aufgegangen!

Wir gratulieren Susanne Both ganz herzlich zur neuen Praxis. Mit wärmster Empfehlung von Sternwelten.

Astroletter


Astroletter



ASTRO RSS FEED

Die beliebtesten Artikel

Partnerschaftsastrologie Teil 3 - die Synastrie oder der Horoskopvergleich


Samstag, 05. Februar 2011
admin Von Mona Riegger Den Vergleich zweier...
Weiterlesen...

Saturn und Venus in der Radix


Dienstag, 08. Februar 2011
admin Von Holger A. L. Faß Aspekte zwischen...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 1 - Eine Einführung


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  In dieser und den...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 2 - Das Begegnungshoroskop


Samstag, 29. Januar 2011
admin Von Mona Riegger  Im ersten Teil dieser...
Weiterlesen...

Begegnungshoroskope - Teil 3 - Liebe, Lust und Leidenschaft


Sonntag, 03. Juni 2012
Mona Von Mona Riegger Begegnungshoroskope sind...
Weiterlesen...

Lilith oder die Befreiung zur Bösartigkeit (Astrologie & Heilsteine)


Donnerstag, 03. Februar 2011
admin Ulrike Danninger und Eva-Maria Buschel Auf...
Weiterlesen...

Venus-Pluto - The power of love oder “Hauptsache es tut weh”


Donnerstag, 10. Februar 2011
admin Von Ulrike Danninger und Eva Maria...
Weiterlesen...

Partnerschaftsastrologie Teil 5 - das Composit und seine zeitliche Dynamik


Montag, 31. Januar 2011
admin Von Mona Riegger   Das...
Weiterlesen...

Mona Riegger


Samstag, 12. März 2011
Mona ist Astrologin, Autorin und Herausgeberin von...
Weiterlesen...

Städte in der Systemischen Astrogeomantie


Freitag, 11. Februar 2011
Von Georg Stockhorst In der Astrologischen...
Weiterlesen...
eyeonu webdesign berlin